Phuket Smart Bus Erfahrungen & Test

Phuket gilt eines der Urlaubsziele weltweit, welches für seine recht spezielle und hartnäckige Taxi-Gilde bekannt ist. Vor allem am Flughafen in Phuket finden sich kaum vernünftige und zeitsparende Alternativen zum Taxi-Transport vom Flughafen in die beliebten Urlaubsorte.

Dies soll jetzt jedoch ein Ende haben. Seit kurzem hat nämlich der Phuket Smart Bus seinen Betrieb aufgenommen und verspricht eine direkte Anbindung des Phuket International Airports an die Küstenorte im Westen der Insel.

Bei meinem letzten Phuketbesuch habe ich mich also nicht lumpen lassen und diesen Service direkt einmal ausprobiert. Meine Erfahrungen mit dem Phuket Smart Bus, wie das ganze funktioniert und wie viel der neue Airport Transfer auf Phuket kostet, erfahren Sie hier im Beitrag.

Phuket Smart Bus Ausstattung

Der Phuket Smart Bus bietet eine Menge an guter Ausstattung. So zum Beispiel Videoüberwachung, GPS-Tracking, kostenloses WiFi und eine gut funktionierende Klimaanlage. Außerdem ist der Phuket Smart Bus behindertenfreundlich gestaltet und ermöglicht ein einfaches Ein- und Aussteigen für Rollstuhlfahrer.

Die Busse vom Typ Mercedes Benz sind nagelneu und entsprechen der Verkehrssicherheit in vollem Umfang.

  • Videoüberwachung
  • GPS Tracking
  • Klimaanlage
  • WiFi
  • Behindertengerecht

Phuket Smart Bus behindertengerecht

Phuket Smart Bus Fahrzeiten

Der Phuket Smart Bus überzeugt durch gute Fahrzeiten. So fährt der erste Bus um 6 Uhr am Flughafen ab. Auch an der Endstation in Rawai verkehrt der erste Bus ab 6 Uhr in der Früh.

Die letzte Fahrt vom und zum Flughafen findet jeweils um 20:15 statt an den Endstationen statt. Diese Fahrzeiten dürften doch schon einige Flüge abdecken. Vom Airport bis zur Endstation in Rawai benötigt der Bus insgesamt 2 Stunden und 4 Minuten. Vom Flughafen zum beliebten Urlaubsort Patong nur rund 1 Stunde.

Auch mit dem Taxi ist man auf Phuket nicht viel schneller, aus dieser Sicht passt beim Phuket Smart Bus also wirklich alles, bis auf die Tatsache, dass man dem späten Abend vom Airport aus auf jeden Fall auf einen Taxi-Transfer angewiesen ist.

Wer hingegen spät abfliegt, ist mit den Bussen zwischen 17 und 20 Uhr von den Urlaubsorten zum Airport noch bestens bedient.

Phuket Smart Bus Flugahfen nach Patong & Rawai Fahrzeiten

Phuket Smart Bus Haltestellen

Der Phuket Smart Bus verfügt derzeit noch über ein dürftiges Netz an Haltestellen, welches aber in 5 Jahren ausgebaut werden soll. Derzeit stoppt der Bus am Airport und dann immer nur an einem zentralen Ort in den Urlaubsdestinationen.

Am Flughafen

Am Flughafen auf Phuket (HKT) finden Sie den Phuket Smart Bus vor dem Gebäude des Domestic Terminals. Dieser stoppt recht zentral unter einem großen Werbeschild. Den Bus erkennen Sie an der Aufschrift und der weiß/blauen Lackierung. Infos wo sie den Ticketkauf tätigten können, finden Sie weiter unten.

Phuket Smart Bus

In den Urlaubsorten

Phuket Smart Bus RouteIn den Urlaubsorten macht der Phuket Smart Bus immer an einer zentral gelegenen Station Stopp. Wer nicht direkt im Zentrum eine Unterkunft hat, braucht dann meist einen weiteren Transfer in Form eine TukTuks oder Taxis…

Die Haltestellen des Phuket Smart Bus

  • Phuket Airport – Domestic Terminal
  • Thalang – Public Health Office
  • Cherng Talay – Wittayakom School
  • Surin – Surin Beach Sign
  • Kamala – Phuket Fantasea (ideal für Sunprime Hotel)
  • Kamala – Big C
  • Patong – Provincial Electricity Authority
  • Karon – Karon Kreisverkehr
  • Kata – Kata Night Plaza
  • Rawai – Rawai Bakery

Auf dem Rückweg hält der Bus bedingt des Straßenverlaufs ggf. an leicht anderen Orten bzw. auf der anderen Straßenseite an. Der größte Unterschied ist in Patong zu verzeichnen. Von dort fährt der Smart Bus direkt am Patong Beach gegenüber der Bangla Road zum Airport ab.

Übrigens hält der Phuket Smart Bus nicht auf Zuruf am Straßenrand an. Ein Aus- und Einsteigen außerhalb der vorgeschriebenen Stationen ist also nicht möglich!

Phuket Smart Bus Haltestellen

Warum der Phuket Smart Bus nicht an mehreren Haltestellen in den einzelnen Urlaubsorten Halt macht, ist mir ein Rätsel und ich kann es mir nur so erklären, dass dies absichtlich so gewollt ist, um auch die lokalen Taxi- und Tuk-Tuk-Fahrer zufriedenzustellen, da diesen einfach zu viel Konkurrenz gemacht werden würde.

Phuket Smart Bus Fahrpreise

Die Preise für den Phuket Smart Bus sind extrem fair und staffeln sich je nach Entfernung zur Station, an der man aussteigen möchte. Die kürzeste Strecke, also eine Station, kostet mindestens 50 Baht (ca. 1,30€) vom Flughafen nach Patong werden 150 Baht (3,95€) fällig. Die größte Distanz bis zur Endstation nach Rawai kostet 170 Baht (4,50€).

Der selbe Fahrpreise gilt natürlich auch in umgekehrte Richtung. Generell ist es auch möglich zum Beispiel den Bus als Inseltransfer zu den Stränden zu nutzen, da man beliebig an den Haltestellen ein- und aussteigen kann.

Eine Station kostet dann jeweils rund 50 Baht (ca. 1,30€). So kann man zum Beispiel wunderbar preiswert vom Patong zu den Stränden in Karon, Kata oder Rawai gelangen.

Preise Phuket Smart Bus

Achtung: Bezahlung nur mit Phuket Rabbit Card möglich

So gut das jetzt auch klingen mag, so gibt es leider auch einen großen Haken. Eine Barzahlung im Bus oder an der Busstation ist leider nicht möglich. Auch andere Zahlungsmittel wie Bankkarten etc. werden nicht akzeptiert.

Die einzige Möglichkeit den Service des Phuket Smart Bus genießen zu können, ist die Anschaffung einer sogenannten Phuket Rabbit Card, welche nichts anderes als eine Zahlkarte für Touristen und Residenten auf Phuket ist.

Diese bietet viele Vorteile und Rabatte in Läden und Restaurants auf ganz Phuket, warum diese aber zwingend zum Busfahren benötigt wird, bleibt mir ein Rätsel…

Man möge sich doch einmal vorstellen, dass man in Deutschland vor der Nutzung der Deutschen Bahn oder der öffentlichen Busse eine eigene Paycard beantragen muss um mitfahren zu dürfen.

Sofern man die Phuket Rabbit Card aber hat, geschieht die Bezahlung anhand eines vorher aufgeladenen Guthabens. Dies erfolgt dann durch das ranhalten an einen Transponder im Bus vor Fahrtbeginn und beim Ausstieg. Die exakte Entfernung wird somit erfasst und der damit verbundene Preis von der Karte abgebucht.

Nun mag man sich als Paar denken: Ok dann machen wir eben eine Karte und bezahlen beide Tickets damit… Leider ist das so nicht möglich. Jeder Fahrgast braucht für die Nutzung des Phuket Smart Bus auf jeden Fall eine eigene PayCard.

Wo gibt es die Phuket Smart Card?

Die Phuket Smart Card gibt es laut Betreiber nicht in den Bussen zu kaufen. Am Flughafen gib es diese in der Servicestation sowie im AIS Store (Mobilfunkbetreiber).

In den Urlaubsorten auf der Insel finden sich etliche Servicepoints, an denen die Karte erstanden werden kann. Die Karte kostet ab 100 Baht (nur für die Herausgabe), außerdem besteht ein Minimum-Aufladezwang von 400 Baht.

Die geringste Inventionen sind also in Summe 500 Baht, was ungefähr 13€ entspricht. Da die Karte aber nur für eine Person genutzt werden kann, muss diese also für jede Person extra angeschafft werden…

Phuket Rabbit Card Service Center

Mehr Infos zur Phuket Paycard gibt es hier…

Wo die Phuket Rabbit Card aufladen

Die Phuket Rabbit Card können Sie in diversen Service-Station rund um die Insel aufladen. Eine Übersicht über alle Service-Points für die Phuket Rabbit Card finden Sie hier.

Patong Phuket Smart Card kaufen

Meine Meinung zur SmarCard: Im Vorfeld sind mit der Phuket Rabbit Card etliche Mühen und auch Kosten verbunden um den Bus überhaupt nutzen zu dürfen. Das ist im Endeffekt recht Smart, und zwar für die Herausgeber der Karte sowie die Taxi-Fahrer, welche all diejenigen Urlauber abgreifen, denen das Prozedere zu aufwändig ist…

Wo die SmartCard noch nutzen?

Die Rabbit Card kann man glücklicherweise aber nicht nur auf Phuket nutzen. So lassen sich zum Beispiel auch die BTS in Bangkok, der City Bus in Chiang Mai sowie einige andere Transportmittel damit bezahlen. Auch in ausgewählten Läden in ganz Thailand werden Rabbit Cards akzeptiert.

Phuket Smart Bus Erfahrungen & Fazit

Der Phuket Smart Bus ist an sich zwar keine schlechte Sache und ein Schritt in die richtige Richtung, ernsthafte Alternative zur bisherigen Taxi-Gilde kann er aber (evtl. noch) nicht sein. Zu wenige Haltestellen und ein kompliziertes Bezahlungssystem mit einer kostenpflichtigen PayCard lassen den Smart Bus auf einmal gar nicht mehr so „smart“ wirken…

Touristen finden zudem einfach zu wenige Informationen zum Phuket Smart Bus im Internet und gerade die Rückfahrt von den Urlaubsorten zum Airport gestaltet sich ziemlich schwierig. Rein vom Service, der Fahrzeit und dem Komfort kann der Smart Bus aber voll und ganz überzeugen.

Ich persönlich finde es allerdings ziemlich traurig, dass eine Top-Urlaubsdestination wie Phuket, es in mehr als 20 Jahren Massentourismus immer noch nicht geschafft hat ein vernünftiges Streckennetz mit öffentlichen Verkehrsmitteln von und zum Airport bereitzustellen…

Letztendlich ist der Smart Bus derzeit meiner Meinung nach nur für Personen geeignet, die sehr zentral in der Nähe der Haltestellen wohnen, da ansonsten zusätzlich teure Kurzstreckentransfers zu den Haltestellen nötig werden. Kostet zum Beispiel das Busticket zum Flughafen nur 150 Baht (vollkommen in Ordnung!), so möchte der Tuk-Tuk-Fahrer in Patong 200 Baht auf Kurzstrecke innerhalb des Ortes zur Haltestelle… Dies steht meiner Meinung nach in keiner Relation und ist eine reine Abzocke der Touristen. Nicht mehr und nicht weniger…

Auch Expats und Urlauber, die immer wiederkehren, können mit dem Smart Bus auf Phuket gut fahren, sofern Sie ein wenig Ortskenntnis aufweisen und im Besitz der PayCard sind. Urlauber, die das erste Mal auf Phuket ankommen werden mit dem ganzen System wohl überfordert sein und dann doch eher wieder auf die teuren Taxi-Transfers zurückgreifen, was meiner Meinung nach auch das Ziel bzw. die Bedingung vor der Einführung des Phuket Smart Bus war.

Nichtsdestotrotz werde ich den Phuket Smart Bus während meiner Besuche auch in Zukunft nutzen und vor allem immer dann, wenn ich nur mit leichtem Gepäck unterwegs bin und direkt zur Haltestelle laufen kann. Wenn ich allerdings mit viel Gepäck reise und etwas weiter von der Haltestelle entfernt unterkomme, dann wird mir auch in Zukunft nur das Taxi als vernünftige Alternative bleiben.

  • Preise: Günstig und fair!
  • Fahrplan:  im Normalfall ausreichend
  • Haltestellen-Netz: dürftig
  • Fahrdauer: angemessen
  • Komfort & Sicherheit:  sehr gut
  • Bezahlung: Nur mit extra PayCard

Anmerkung: Hinter dem Phuket Smart Bus steht eine private Initiative aus Geschäftsleuten und Ladeninhabern auf Phuket, welche es sich privat zum Ziel gemacht haben endlich einen fairen und guten Transport-Service auf Phuket anzubieten. Ich kann mir gut vorstellen, dass dies nicht jedem passt und die Unternehmer mit viel Widerstand zu kämpfen haben. Eventuell ist der Bus deshalb auch nicht wirklich zu 100% konkurrenzfähig zum Taxitransfer. Das langfristige Ziel ist es innerhalb von 5 Jahren ein großes Netz mit vielen Haltestellen in Phuket zu schaffen und so den komfortablen Insel-Transport für Einheimische und Touristen erschwinglich zu machen.

Mit einer Fahrt im jetzigen Phuket Smart Bus unterstützen Sie diese Initiative auf jeden Fall und senden auch ein Signal, dass Nachfrage besteht. Ich empfehle also trotz der kleinen Hürden zur Nutzung, da man so in Zukunft die Chance hat, eventuell etwas Nachhaltiges und ein gutes Produkt zu schaffen…

Phuket Smart Bus Airport Transfer

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Phuket Smart Bus gemacht? Hinterlassen Sie doch ein Kommentar zur Airport-Busverbindung auf Phuket

Airguru-Team
Das Team von airguru.de ist ein Zusammenschluss von jungen und erfahrenen Reisenden, welche es sich zur Aufgabe gemacht haben, das umfangreichste Portal zum Thema Flugreisen zu erstellen. Quasi von Reisenden, für Reisende. Finden Sie mittels unserer Flugsuchmaschine die günstigsten Flugpreise und informieren Sie sich ausführlich über Flugreisen mit unseren Ratgebern. Außerdem stellen wir Ihnen hier in regelmäßigen die besten Angebote der Airlines vor und verraten Ihnen, wie Sie bei der Flugbuchung richtig Geld sparen können.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here