American Express Kreditkarte - Test, Infos, Konditionen & Tipps

American Express Kreditkarte für Vielflieger – Preise, Infos, Erfahrungen. So viel Vorweg: Die American Express Kreditkarten sind das Non-Plus-Ultra für Meilensammler und Vielflieger. American Express Karten (kurz auch AMEX) sind derzeit das beste Produkt, was man auf dem deutschen Markt zum Meilen sammeln bekommen kann.

Welche Vorteile die American Express Kreditkarten mit sich bringen, welche Versionen es gibt und wie viel diese kosten, erfahren Sie hier im American Express Kreditkarten Test- und Erfahrungsbericht…


American Express Kreditkarten – Versionen auf einen Blick

American Express LogoDie American Express Kreditkarten sind in etlichen Versionen verfügbar. In diesem Ratgeber gehe ich aber nur auf die vier wichtigsten AMEX Karten für private Meilensammler ein. Welche Vorteile und Kosten die jeweiligen Karten mit sich bringen, erfahren Sie hier.

American Express Green

Die American Express Green Card ist der Einstieg in die Welt von American Express und die billigste Version zum Meilen sammeln bei allen Partnerairlines. Die GreenCard kostet im Monat 5€, hat zwei weniger nützliche Versicherungen inklusive und bietet Zugang zum Membership Rewards Programm. Dieses ermöglicht den Umtausch von Points zu etlichen Airline-Partnermeilen.

American Express Green

American Express Gold

Die AMEX Gold Karte ist genau das Mittelding aus dem Hause von American Express. Die AMEX Gold Kreditkarte bietet mit 12€ im Monat überschaubare Kosten und zugleich ein solides Versicherungspaket für Reisende. Natürlich ermöglicht auch die Gold Karte das Sammeln von American Express Reward Points und somit Zugang zu etlichen Vielfliegerprogrammen.

American Express GoldBei Abschluss über Airguru.de erhalten Sie 15.000 Membership Rewards, welche zum Beispiel 7.500 Miles & More Meilen ergeben! -HIER-

American Express Platinum

Die AMEX Platinum Kreditkarte ist die Luxusversion und für Vielflieger ein echtes Highlight. Mit dieser können Sie von einem umfangreichen Versicherungspaket profitieren, erhalten 200€ Reiseguthaben im Jahr sowie etliche weitere Vorteile. So gibt es auch jährlich zwei Priority Pässe, welche Zugang zu Airport Lounges weltweit gewähren. Auch mit der Platinum Version können Sie über American Express Rewards Points sammeln und diese dann zu Meilen bei etlichen Airlines konvertieren.

Update 04.07.2019 – Die neue Metall AMEX Karte

Am 4. Juli 2019 kam offiziell die neue Version der American Express Platinum Card heraus. Die Karte ist ab nun voll ständig aus Metall hergestellt und wirkt somit besonders hochwertig. Leider ist die AMEX Platinum auch geringfügig teuerer geworden. 660€ anstatt bisher 600€ im Jahr soll diese nun kosten. Monatlich macht das einen Aufpreis von 5€ aus.

Allerdings bekommen Sie mit dem Upgrade auch eine Verbesserung der Leistungen. So erhalten nun auch Gäste mit dem Priority Pass freien Zutritt zu Lounge. Je Priority Pass kann als 1 Gast gratis mit in die Lounge genommen werden.

Außerdem bietet AMEX nun seinen Kunden ein jährliches Sixt Ride Guthaben in Höhe von 200€ an. Damit können Sie Flughafentransfers via Sixt Ride bis zum Wert von 200€ kostenlos in Anspruch nehmen. Die Gutscheine sind in 10×20€ gestückelt.

Generell halte ich das Update nicht für weltbewegend, der erweiterte Priority Pass und das Sixt Ride Guthaben dürften aber für viele Reisende den Preisaufschlag wieder aufwiegen… Bestandskunden werden übrigens im Laufe des Jahres auf die neue Karte inkl. Konditionen umgestellt. 

American Express Platinum

Bei Abschluss über Airguru.de erhalten Sie 30.000 Membership Rewards, welche zum Beispiel 15.000 Miles & More Meilen ergeben! -HIER-

American Express Payback

Die Payback AMEX ist vollkommen kostenlos hat dafür aber einige Einschränkungen. So bekommen Sie hier keine Versicherungen und auch keinen Zugang zum AMEX Membership Rewards. Anstatt Membership Rewards Points sammeln Sie hier nämlich Payback Punkte. Diese wiederum können 1:1 zu Lufthansa Miles & More Meilen konvertiert werden. Ganz allgemein eignet sich die kostenlose AMEX also nur zum Sammeln für Lufthansa Miles & More oder aber als weitere Ergänzung zu einer der anderen Karten.

Payback American Express Kreditkarte

American Express Kreditkarten Vergleich

PaybackGreenGoldPlatinum
Payback American Express KreditkarteAmerican Express GreenAmerican Express GoldAmerican Express Platinum
Monatsgebühr0 €5,00 €12,00 €55,00 €
Startguthaben0 €20 €50 €100 €
Reiseguthaben p.a.0 €0 €0 €200 €
Willkommens Bonus2.000 Payback Punkte1. Jahr gratis3 Monate gratis0€ Aufnahmegebühr
Monatsgebühr 1. Partnerkarte0 €0 €0 €0 €
BonusprogrammPaybackMembership RewardsMembership RewardsMembership Rewards
Kein Punkteverfall
Priority Pass Loungezugang✅ - 2 inklusive
Statusupgrades & Vorteile
Platinum Service Concierge
Gratis Valetparking
Versicherungspaketminimalsolideextrem umfangreich

Hier beantragen

Hier beantragen

Hier beantragen

Hier beantragen

Infos zum Startguthaben: Wie Sie in der Tabelle sicherlich gesehen haben, erhalten Sie von AMEX bei Neuabschluss ein Startguthaben. Die Ausstellung dieses Bonus ist von einigen Faktoren abhängig. So wird das Guthaben erst nach einem Gewissem Umsatz in einer gewissen Zeit freigeschaltet.

Das Startguthaben wird dann dem Kartenkonto gutgeschrieben und Sie können dieses auf die Kartenabrechnung anrechnen lassen. Eine Auszahlung des Guthabens ist nicht möglich. Anbei die Auszahlungs-Bedingungen des American Express Startguthabens.

  • Green: 500€ Umsatz innerhalb der ersten 3 Monate
  • Gold: 1.000€ Umsatz innerhalb der ersten 3 Monate
  • Platinum: 2.000€ Umsatz innerhalb der ersten 3 Monate


American Express Karten Gebühren

Gut 30 Minuten musste ich mich durch Google und Preisverzeichnisse auf Webseiten schlagen, bis ich endlich die Gebühren für den Einsatz der American Express Karten ermitteln konnte. Scheinbar werden hier Informationen zu den Zahlungsgebühren so gut wie möglich versteckt. Ich persönlich finde das extrem intransparent und grenzwertig.

Damit Sie einen kompletten Überblick über die Kosten und Gebühren für den Einsatz von American Express Karten bekommen können, habe ich Ihnen alle Gebühren für den Einsatz der American Express Kreditkarten übersichtlich zusammengefasst.

PaybackGreenGoldPlatinum
Monatsgebühr0 €5,00 €12,00 €50,00 €
Willkommensboni2.000 Payback Punkte1. Jahr gratis3 Monate gratisAufnahmegebühr entfällt
Monatsgebühr 1. Partnerkarte0 €0 €0 €0 €
Bargeldverfügung Inland4% des Betrags - min 5€4% des Betrags - min 5€4% des Betrags - min 5€4% des Betrags - min 5€
Bargeldverfügung Ausland4% des Betrags - min 5€4% des Betrags - min 5€4% des Betrags - min 5€4% des Betrags - min 5€
Zahlungen Inland + Euroraum in €kostenloskostenloskostenloskostenlos
Zahlungen Ausland in Fremdwährung2 %2 %2 %2 %

Wie Sie sehen, bieten alle Versionen der American Express Kreditkarten exakt die gleichen Konditionen im Hinblick auf Zahlungs- und Abhebegebühren.

Während die Zahlung im Euroraum und € immer kostenlos ist, wird es vor allem auf Reisen im Ausland kostspielig. Von der Bargeldverfügung rate ich in jedem Falle ab! Da gibt es bessere Kreditkarten, die keine Gebühren im Ausland erheben. Wenn Sie zum Beispiel 1.000€ Bargeld mit den American Express Karten verfügen möchten, kostet Sie das satte 40€.

Auch die Bezahlung im Ausland ist leider bei keiner der American Express Karten in Fremdwährung kostenlos. Es werden immer 2% des Umsatzes fällig, was bei einem Kauf von 1.000€ exakt 20€ Gebühren ausmachen würde.

Auch hier gibt es bessere Angebote, welche das kostenlose Bezahlen weltweit ermöglichen. Angesichts der teils doch recht hohen Monatsgebühren würde ich hier auf jeden Fall bessere Konditionen erwarten. Da vor allem die Platinum Karte auf Vielreisende ausgelegt ist, finde ich es auf jeden Fall etwas widersprüchlich und enttäuschend, dass immer Kreditkartengebühren auf Zahlungen anfallen…

Vom gebührentechnischem Standpunkt aus, sind die American Express Kreditkarten auf jeden Fall keine guten Reisekreditkarten, obwohl sie oftmals als diese angepriesen werden!


Meilen sammeln mit American Express

Kommen wir zu dem Punkt, warum die meisten wohl die American Express Kreditkarte haben wollen: Das Meilen sammeln! Wie Sie mit den American Express Karten Meilen sammeln können und welche Airlines dafür in Frage kommen, erkläre ich Ihnen hier…

Vielfliegerprogramme

Bei Nutzung der American Express Kreditkarten erhalten Sie für Umsätze sogenannte Membership Rewards. 1€ Umsatz ergibt regulär 1 Membership Rewards Punkt. Diese können Sie dann in Vielflieger-Meilen konvertieren.

  • 1€ Kartenumsatz = 1 Membership Rewards Point

Anbei eine Liste aller Vielfliegerprogramme, welche eine Konvertierung ermöglichen. Die Ratio-Angabe bedeutet Membership Rewards zu Meilen (2:1 = 2 Membership Rewards ergeben 1 Meile).

  • Lufthansa Miles & More – 2:1 (NUR SCHWEIZ!)
  • British Airways Executive Club – 5:4
  • Iberia Plus – 5:4
  • Air France/KLM Flying Blue – 5:4
  • SAS EuroBonus – 5:4
  • Finnair Plus – 5:4
  • Alitalia MilleMiglia – 5:4
  • Singapore Airlines KrisFlyer – 5:4
  • Cathay Pacific Asia Miles – 5:4
  • Etihad Guest – 5:4
  • Emirates Skywards – 5:4
  • Qatar Airways Privilege Club – 5:4
  • Delta Airlines SkyMiles – 3:2
Hinweis: 5:4 entspricht einer Konvertierung von 0,8 Meilen je Membership Reward.

Membership Rewards Punkte in Deutsche Miles & More Meilen umwandeln?

Miles & More LogoMiles & More gehört zwar nicht zu den direkten Transferpartnern von American Express, doch Membership Rewards Punkte lassen sich trotzdem im Verhältnis 2 zu 1 in Payback Punkte transferieren. Da Payback Punkte wiederum 1 zu 1 in Miles & More Meilen umwandelbar sind, wird so aus 2 Membership Rewards Punkten eine Miles & More Meile. Sie erhalten hier also eine Ratio von 2:1 oder 0,5. Die liegt leider etwas unter dem üblichen Kurs von 0,8 für die anderen Vielfliegerprogramme.

Payback Punkte mit der Payback American Express sammeln

Payback LogoMit der American Express Payback Kreditkarte können Sie nur Payback Punkte sammeln. Das Sammeln von Membership Rewards ist nicht möglich. Damit entfällt die oben beschriebene Option zur Meilenkonvertierung bei etlichen Airlines. Da sich Payback Punkte aber zu Miles & More umkonvertierten lassen, können Sie mit der Payback AMEX auch für Lufthansa Miles & More sammeln.

Payback Punkte können 1:1 zu Miles & More Meilen übertragen werden. 2€ Umsatz ergeben 1 Payback-Punkt, wobei wir im Endeffekt wieder bei 2:1 oder 0,5 für Miles & More Meilen wären. Allerdings können Sie doppelt Punkte sammeln indem Sie Payback-Gutscheine etc. anwenden. So sammeln Sie Payback Punkte für die Zahlung und reguläre Payback Punkte für den Kauf!

Die Payback AMEX lässt sich prima in den Alltag integrieren und ist meiner Meinung nach eine gute Möglichkeit zur Ergänzung der vollwertigen American Express Karten, vor allem wenn Sie nur Miles & More ins Auge fassen.

Points Booster nicht vergessen!

Durch den Einsatz von zubuchbaren Boost-Optionen, können Sie die Generierung von Membership Reward Points sogar noch steigern. Von der üblichen 1:1 Ration können Sie mit Boost sogar 1,5 Punkte pro 1€ Umsatz sammeln.

Der American Express Membership Rewards Turbo für die deutschen American Express Kreditkarten wird zwar nicht öffentlich beworben, man kann sich aber trotzdem ganz einfach registrieren. Rufen Sie dazu einfach die Hotline von American Express unter 069-9797-1000 an. Die Teilnahme kostet 15 Euro pro Jahr.

Setzt man den Wert eines Membership Rewards Punkts mit 1 Cent an – was eher konservativ ist – rechnet sich der Turbo ab einem Jahresumsatz von nur 3.000 Euro. Der Turbo Boost ist maximal auf Umsätze bis 40.000€ pro Jahr beschränkt. Im Klartext bedeutet dies, dass Sie mit dem Amex Turbo bis zu 20.000 Membership Rewards Punkte pro Jahr zusätzlich sammeln können.


Vorteile für Reisende mit American Express Kreditkarte

Die American Express Kreditkarten sind für Reisende gemacht und vor allem die Gold und Platinum Version bieten viele tolle Vorteile. Am lohnenswertesten sind wohl die Versicherungspakete sowie der Priority Pass, welcher weltweiten Airport-Lounge Zugang gewährt!

Alle Vorteile und Boni für Reisende, welche American Express bietet, stelle ich Ihnen hier im Detail vor.

Versicherungspakete

AMEX Green: Selbst die billigste Variante bei American Express bietet diverse Versicherungen an. Diese sind zwar nicht unbedingt die wichtigsten, wenn es diese aber gratis dazugibt, warum nicht!?

  • Reiseversicherung bei Flug- oder Gepäckverspätung
  • Verkehrsmittel-Unfallversicherung
  • Shop Garant und 90 Tage Rückgaberecht

AMEX Gold: Die American Express Gold Kreditkarte bietet ein sehr solides Versicherungspaket für Reisen. Besonders wertvoll ist die Auslandskrankenversicherung, die Reiserücktrittskosten-Versicherung und natürlich der europaweite Schutzbrief fürs KFZ. Inhaber der AMEX Gold können sich all diese Einzelversicherungen sparen, da sie diese bereits gratis innehaben…

  • Reiserücktrittskosten-Versicherung bei Stornierungen durch Krankheit
  • Auslandsreise-Krankenversicherung für medizinische Hilfe im Ausland
  • Reisekomfort-Versicherung bei Flug- oder Gepäckverspätungen
  • Europaweiter KFZ-Schutzbrief bei Pannen im In- und Ausland
  • Verkehrsmittel-Unfallversicherung
  • Shop Garant und 90 Tage Rückgaberecht

AMEX Platinum: Die AMEX Platinum bietet eines der umfangreichsten Versicherungspakete, welches von Kreditkarten überhaupt angeboten wird. Als Reisender ist man hier vollkommen abgesichert. Auch die private Haftpflichtversicherung im Tarif ist ein nettes Gimmick. Generell kann sich für den ein oder anderen der Abschluss der Platinum Card schon aufgrund der Versicherungen lohnen.

  • Reiserücktrittskosten-Versicherung im Krankheitsfall
  • Auslandsreise-Krankenversicherung und Reiseunfallversicherung
  • Reisekomfort-Versicherung für Flug- oder Gepäckverspätungen
  • Mietwagen-Versicherung bei Schäden sowie europaweiter KFZ-Schutzbrief bei Pannen im In- und Ausland
  • Privat-Haftpflicht und Prozesskosten-Versicherung
  • Shop Garant und 90 Tage Rückgaberecht

Die Versicherungsbedingungen & genauen Details zu den AMEX Versicherungspaketen finden Sie auf der Website von American Express…

Bitte bedenken Sie auch, dass manche Versicherungen nur greifen, wenn die Bezahlung des Urlaubs zu, Beispiel über die Karte ausgeführt wurde!

AMEX Versicherungspakete

Weltweiter Loungezugang mit Priority Pass

Priority Pass LogoDer Priority Pass ist ein Feature, welches den Platinum Karten vorbehalten ist. Als AMEX Platinum Karteninhaber bekommen Sie gleich zwei Platin Priority Pass Mitgliedschaften! Diese ermöglichen weltweiten Zugang zu mehr als 1.200 Airport Lounges. Regulär kostet eine Jahresmitgliedschaft beim Priority Pass 399€ pro Jahr. Bei AMEX erhalten Sie diese kostenlos und das auch noch für zwei Personen!

Im Endeffekt beutetet dies für Sie, dass Sie hier satte 798€ sparen. Ideal für Vielreisende, die ohnehin in Richtung Priority Pass geschielt haben.…

Mit der neuen Metall-Platinum-Card bekommen sogar Gäste jedes Priority Passes kostenlosen Zugang. Das bedeutet im Klartext, dass bis zu 4 Personen gratis in die Lounges dürfen. Das ist vor allem für Familien ideal. So können Sie einen Priority Pass auf Ihren Namen laufen lassen, den anderen auf Ihren Partner. Jeder hat dann eine Person frei. Somit könnten zwei Freunde oder Kinder mit in die Lounge.

Priority Pass Mitgliedschaft Vergleich

Reiseguthaben

Das Reiseguthaben ist ein weiteres Feature der Platinum Version, welches die Jahresgebühr von 600€ ganz einfach um 200€ schmälert. So können Sie die Gutschrift über 200€ für Flug- und Hotel-Buchungen über das AMEX Reiseportal nutzen. Das Reiseguthaben wird jährlich auf das AMEX-Konto ausgezahlt.

Sixt Ride Guthaben

Mit der Amercian Express Platinum erhalten Sie auch ein Sixt Ride Guthaben in Höhe von 200€. Sixt Ride ist ein Flughafen-Transfer-Dienst und kommt Vielreisenden definitiv entgegen. Das Guthaben kann direkt für Sixt Ride Buchungen verwendet werden und ist immer 1 Jahr gültig. Jedes Vertragsjahr wird erneut das Guthaben ausgestellt.

Statusupgrades & Platinum Service

Inhaber der AMEX Platinum Kreditkarte erhalten zudem bei Airline-, Hotel-, Reise- und Mietwagen-Partnern sowie Restaurants Status Upgrades und Vorteile. Auch ein Persönlicher Platinum Service Telefon-Concierge ist bei AMEX Platinum inbegriffen. So erhalten Sie das Besondere aus Sport, Fashion, Entertainment, Musik, Kulinarik und Kunst. Mit Ihrer Platinum Card haben Sie überall die besten Plätze und profitieren von zahlreichen Vorteilen weltweit.

Valetparking

Ebenfalls nur AMEX Platinum Kunden vorbehalten ist der Valet Service. Dieser bietet Valet Parking und Car Rental Valet-Service an den 8 größten deutschen Flughäfen.


Kostenrechnung für die American Express Platinum – Lohnt sich das?

American Express PlatinumWie Sie nun sicherlich schon mitbekommen haben, ist die American Express Platinum die ideale Kreditkarte für Vielflieger und Reisende. Ob sich der Abschluss trotz der hohen Monatsgebühren von 55€ lohnt, erfahren Sie im folgenden Rechenbeispiel…

Um Ihnen die Aufstellung so übersichtlich wie möglich zu machen, habe ich immer den Jahresbeitrag angenommen. Dabei habe ich übliche Marktpreise für die Versicherungen bei gängigen Unternehmen angenommen und vom Jahresbeitrag abgezogen, da all die gelisteten Produkte ja bereits gratis enthalten sind.

Jahresbeitrag AMEX Platinum: 660€

-2x Priority Pass: 399€ x 2 = 798€

-Reiserücktrittskostenversicherung: 70€

-Six Ride Guthaben: 200€

-Reiseguthaben: 200€

-Startguthaben: 100€

-KFZ-Schutzbrief: 25€

-Mietwagenversicherung: 60€ (10 Miettage im Jahr)

-Privathaftpflicht: 50€

-Gepäckversicherung: 20€

———————-

= +863€

Wie Sie sehen, machen Sie mit der American Express Platinum trotz der augenscheinlich hohen Monatsgebühren einen sehr guten Schnitt! Sofern Sie all die Vorteile ausnutzen sparen Sie sich sogar 728€. Die Platinum Version inkludiert nämlich etliche Versicherungen und allein die zwei Priority Pässe sind ihr Geld wert! Wenn Sie mehr als 3 Reisen im Jahr unternehmen, dann lohnt sich in aller Regel schon der Kauf der American Express Platinum Kreditkarte.

Auch wenn Sie die Vorteile der AMEX Platinum nur teilweise in Anspruch nehmen, so lohnt sich für Vielflieger die Platinum Version in den meisten Fällen trotzdem!

Wenn Sie eine American Express rein zum Meilen sammeln bei den Partner-Airlines suchen, dann ist die American Express Gold meiner Meinung nach ein super Deal zwischen Kosten und Nutzen.

Falls Sie absolut kostenlos in den Genuss des Meilen Sammelns mit American Express (dann nur Miles & More) kommen möchten und nur wenig unterwegs sind, dann könnte die Payback American Express Karte für 0€ Gebühren das Richtige für Sie sein. Hier können Sie gratis im Alltag Payback Punkte sammeln und diese dann später gegen Miles & More Meilen eintauschen. Wie bereits erwähnt lohnt sich diese Karte aber nur für Miles & More Sammler.

Für wen lohnt sich welche American Express Kreditkarten-Version

Für welche Personengruppe welche American Express Karten in Frage kommen, habe ich Ihnen anbei visualisiert.

  • 0-2 Reisen im Jahr: AMEX Payback
  • 2-3 Reisen im Jahr: AMEX Green / AMEX Gold
  • 3-5 Reisen im Jahr: AMEX Gold
  • 5+ Reisen im Jahr AMEX Platinum
  • Partner, die gemeinsam auf Reisen gehen: AMEX Platinum

Bitte bedenken Sie, dass dies nur eine ungefähre Einschätzung ist und wirklich immer vom Profil der jeweiligen Person abhängt. Rechnen Sie es sich einfach individuell durch…


American Express Kreditkarte beantragen

Um die Amex Karten beantragen zu können, müssen Sie zunächst ganz regulär das Antragsformular ausfüllen. Dies dauert nicht länger als 5-10 Minuten. Abgefragt werden die persönlichen Daten sowie Hintergründe zur finanziellen Situation.

American Express Kreditkarte AntragHier geht es zum Antrag der Karten

Nach dem Einreichen des Antrags, geht es anschließend darum Ihre Identität zu verifizieren. Dies können Sie entweder klassische via PostIdent oder aber viel besser über den WebID Service erledigen.

Mit der WebID Funktion sparen Sie sich den nervigen Gang zu Postfiliale und die Zeit für den Postversand. Um Ihre Identität online zu überprüfen benötigen Sie lediglich ein Smartphone, ein Tablet oder einen PC mit Kamera sowie ein gültiges Ausweisdokument.

Anschließend wird ein Videoanruf mit einem Mitarbeiter der Verifizierungs-Abteilung hergestellt. Dort wird anhand Ihres Ausweises und Ihrer Erscheinung eine optische Verifizierung der Person durchgeführt. Die ganze Sache dauert weniger als 5 Minuten und Ihr Kreditkartenantrag bei AMEX Ost damit zu 100% abgeschlossen.

American Express WebID Verifizierung

Ganz generell dauert der gesamte Prozess von der Beantragung, bis Sie die Karte schließlich in den Händen halten, zwischen 4 und 6 Wochen.


American Express Kreditkarte Erfahrungen

Da Sie nun alles über die harten Fakten der American Express Kreditkarte wissen, möchte ich Ihnen noch meine persönlichen Erfahrungen im Laufe der Zeit mit der American Express Platinum schildern.

Zugegeben schreckte mich lange Zeit der recht hohe Kartenpreis von 50€ im Monat ab. Seit ich die Karte jedoch mein Eigen nennen darf, möchte ich sie nicht mehr missen.

Das rundum Versicherungspaket ist sehr solide und für normale Vielreisende vollkommen ausreichend. Außerdem möchte ich den Priority Pass nicht mehr missen. So kann ich auch, wenn ich Economy Class fliege in viele Lounges gelangen und von den Services dort profitieren. Vor allem in meiner Reiseregion in Asien gibt es mit dem Priority Pass gratis Zutritt zu tollen Lounges!

Der wichtigste Punkt ist jedoch das sehr starke American Express Rewards Programm, welches es mir möglich macht für 14 Vielfliegerprogramme zu sammeln. Die Konvertierung in Meilen erfolgt sehr einfach und extrem schnell über das Rewards Konto. Lediglich bei Etihad hatte es einmal rund 15 Tage gedauert…

Vorteile: Hohe Akzeptanz in den USA, tolle Lounges gratis besuchen, bei 14 Vielfliegerprogrammen Meilen sammeln, uvm.

Was mir nicht so gut gefällt und mich tatsächlich als Vielreisenden extrem nervt, sind die hohen Gebühren! Während ich bei der Bargeldverfügung gerade noch so darüber hinweg sehen kann, finde ich die Fremdwährungsgebühr von satten 2% einfach nicht passend für das Produkt. Auf diese Art und Weise kann ich leider im Ausland kaum Rewards sammeln und greife auf andere Kartenprodukte zurück.

Auch die Akzeptanzstellen von American Express sind weltweit bei weitem nicht so hoch wie bei Visa und Mastercard. Ebenfalls ein nerviger Punkt.

Nachteile: Teils schlechte Akzeptanz in Europa & Asien, hohe Gebühren im Ausland


American Express oder Miles and More?

Trotz der Kritikpunkte bin ich als Meilensammler absolut überzeugt von der AMEX Platinum und meiner Meinung nach ist diese auch Pflicht für jeden Meilensammler. Klar, dass sich da die Frage nach der besseren Wahl stellt: Miles & More oder American Express?

Nun, offen und ehrlich gesagt, sind beide Kreditkarten in Hinblick auf Gebühren nicht wirklich attraktive Produkte. Miles and More ist zudem nur auf das eigene Vielfliegerprogramm beschränkt. Ein Meilen sammeln für andere Airlines ist nicht möglich.

Und das ist meiner Meinung nach auch der Punkt, warum die American Express für Leute mit mehreren Vielfliegerkonten die bessere Wahl ist. Ich persönlich besitze beide Karten und nutze sie auch regelmäßig um so das Optimum herauszuholen. Wenn Sie nur eine Kreditkarte beantragen können oder möchten, dann rate ich immer und ausnahmslos zur AMEX Platinum! Die vielen Vorteile und das AMEX Rewards Programm sprechen für sich!

American Express PlatinumHier die AMEX Platinum beantragen

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here