Die besten Kreditkarten zum kostenlosen Geld abheben im Ausland

Viele Kreditkartenprodukte auf dem Markt leben vor allem von hohen Gebühren. Diese werden meist natürlich auf Abhebungen oder Bezahlvorgänge im Ausland erhoben. Somit eigenen sich viele Kreditkarten auf dem Markt nicht wirklich gut für Vielreisende in ferne Länder, welche mit der Kreditkarte regelmäßig Geld ziehen oder bezahlen möchten.

Vor allem die Vielflieger-Kreditkarten wie American Express und Miles & More sind hier sehr im Nachteil. Welche Optionen für Vielflieger und Vielreisende mit gratis Geldabhebung im Ausland jedoch zur Verfügung stehen, verraten wir Ihnen hier im großen Ratgeber.


Welche Gebühren können beim Geld abheben mit der Kreditkarte im Ausland anfallen?

Das Geld abheben im Ausland kann schnell zu einem kostspieligem Spaß werden. Sofern Sie nicht über die richtige Karte verfügen, können nämlich drei unterschiedliche Gebührenarten beim Abhebevorgang auf Sie zukommen…

  • Die Abhebegebühr
  • Die Fremdwährungsgebühr
  • Die Automatengebühr

Während die ersten beiden Gebühren immer von der Karte bzw. der Kartenausgebenden Bank abhängig sind, so können Sie die Automatengebühr leider nicht umgehen. Diese wird nämlich von den ausländischen Automatenbetreibern / Banken erhoben und ist NICHT Ihrer Bank oder Karte anzukreiden. Automatengebühren bewegen sich meist im Bereich um 5€ pro Abhebung. Heben Sie deshalb nach Möglichkeit immer so große Beträge wie möglich ab! Denn egal ob Sie 20€ oder 2.000€ abheben in aller Regel ist der Betrag der Automatengebühren immer gleich…

Mit der richtigen Kreditkarte ist es aber absolut kein Problem im Ausland  mit der Kreditkarte Geld abzuheben und das sehr günstig noch dazu. Die besten Karten zur Bargeldverfügung im Ausland finden Sie weiter unten.


Welche Gebühren können beim Bezahlen mit Kreditkarte im Ausland anfallen

Auch beim Bezahlen mit der Kreditkarte langen einige Kartenherausgeber leider zu. Viele Kreditkarten erheben sogenannte Fremdwährungsgebühren, welche dann beim Einsatz / Bezahlung im Ausland fällig werden. Fremdwährungsgebühren liegen in aller Regel im Bereich von 1,75-2,00% des Umsatzbetrags. Eine gute Kreditkarte fürs Ausland erhebt eine solche Gebühr nicht und macht somit das Bezahlen absolut kostenlos für Sie. Die Umrechnung der Fremdwährung erfolgt übrigens zum tagesaktuellen Kurs, welcher von Mastercard und Visa herausgegeben wird. Dieser Kurs spiegelt den tatsächlichen Devisenkurs wieder und es findet hier keine Abzocke über die Umrechnung statt!

Girokarte vs. Kreditkarte

Maestrocard LogoViele Leute schwören auf Girokarten, diese sind aber unserer Meinung nach definitiv veraltet und bieten bei weitem nicht so gute Konditionen wie die Kreditkarte im Ausland. Sofern Ihre Karte keine Maestro-Karte ist, können Sie diese definitiv nicht weltweit einsetzen. Eine Maestro-Karte hingegen können Sie in den meisten Ländern, aber leider nicht an allen Geldautomaten nutzen. Wir empfehlen deshalb immer mindestens eine Kreditkarte zum Geld abheben mitzuführen, wenn Sie außerhalb der EU reisen. Innerhalb der EU sind Abhebungen mit Girokarten zumindest in den meisten Fällen unproblematisch.

Gebühren fallen bei Abhebungen im Ausland mit der Girokarte allerdings immer an, diese liegen meist zwischen 3 und 8 Euro oder einer prozentualen Gebühr bei höheren Abhebungen. Das ist deutlich höher als die Verfügung mit den Kreditkarten und so haben Girokarten meiner Meinung nach keine Daseinsberechtigung gegenüber einer guten Auslandskreditkarte.

Die Kreditkarte ist immer die beste Wahl zum Geld abheben im Ausland. Das liegt mitunter auch an der großen Akzeptanz: Mit einer Kreditkarte können Sie problemlos in nahezu jedem Land der Welt an Bargeld kommen. Eine gesonderte Aktivierung ist dafür in der Regel nicht nötig. Kreditkarten funktionieren zudem an jedem Geldautomaten mit einem entsprechenden Visa, Mastercard oder American Express Logo. Das sind weltweit mehrere Millionen.

Auch beim Bezahlen in Ladengeschäften im Ausland haben Sie mit Kreditkarten so gut wie nie Probleme. Ebenso erkennen alle Hotels und Mietwagenunternehmen Kreditkarten zweifelsfrei an und Sie können mit diesen dann auch ein entsprechendes Pfand hinterlegen oder offene Hotelrechnungen begleichen…

Warum kann eine kostenlose Bargeldversorgung im Ausland extrem wichtig sein?

Vor allem Weltenbummler und Langzeitreisende brauchen definitiv mindestens eine Kreditkarte (besser zwei!) für den Auslandseinsatz, welche kostenlose bargeldlose Bezahlung und die gratis Bargeldverfügung von Devisen im Ausland ermöglicht.

Stellen Sie sich vor, Sie reisen geschäftlich einen Monat ins Ausland oder überwintern irgendwo auf der Welt mehrere Monate, dann kann eine permanente Bargeldversorgung über Kreditkarte mit Gebühren ins Geld gehen. Kreditkarten ohne Gebühren ermöglichen Ihnen das Geld abheben fast wie zu Hause und ohne Gebühren. Lediglich die Automatenkosten (in manchen Ländern erheben die Geldautomatenaufsteller & Banken Gebühren für die Nutzung) müssen dann entrichtet werden. Diese würden aber auch bei kostenpflichtigen Kreditkarten anfallen und sich somit zu den regulären Gebühren der Kartenanbieter addieren.

Chaweng Beach Thailand Koh Samui


Vielflieger Kreditkarten zum kostenlosen Geld abheben im Ausland

Für deutsche Vielreisende gibt es leider nur eine einzige Vielflieger-Kreditkarte auf dem Markt, welche eine kostenlose Bargeldversorgung und Bezahlung im Ausland ermöglicht und zudem noch das Meilen Sammeln erlaubt. Weder American Express noch Miles & More können hier mithalten.

Eurowings Gold

Die Eurowings Gold Kreditkarte ist die ideale Vielfliegerkarte für alle, die wirklich oft und lange im Ausland sind und trotzdem noch irgendwo Meilen sammeln möchten.

Die Eurowings Gold Visa ermöglicht es Ihnen nämlich gratis im Ausland in allen Währungen zu bezahlen und auch Geld abzuheben und mit den Umsätzen Boomerang Meilen für das Eurowings Bonusprogramm zu sammeln.

Zusätzlich bietet die Eurowings Gold noch etliche weitere Vorteile für Reisende mit der Fluggesellschaft. Auch eine Teilzahlungsfunktion ist über den Herausgeber der Barclaybank möglich. Anbei die wichtigsten Konditionen und Vorteile der Eurowings Gold Kreditkarte auf einen Blick:

  • Jahresgebühr: 0€ im ersten Jahr – danach 69€ / 5,75€
  • Partnerkarte: 0€ im ersten Jahr, danach 10€ pro Jahr
  • Fremdwährungsgebühr: immer gebührenfrei bei Gold
  • Bargeldabhebungsgebühr: außerhalb Deutschlands gebührenfrei / innerhalb Deutschlands 4% mindestens jedoch 5,95€.

–> weitere Infos & Konditionen im Testbericht

Obwohl die Eurowings Gold gratis Bargeldversorgung im Ausland ermöglicht, so wäre Sie ohne ihre umfangreichen Boni für Meilensammler nicht unbedingt die beste Kreditkarte. Die Eurowings Gold kostet nämlich einen monatlichen Beitrag, während die anderen hier gelisteten Kreditkarten keine monatlichen Gebühren kosten.

Der Beitrag für die Eurowings Gold Kreditkarte ist meiner Meinung nach aber gerechtfertigt und wiegt sich extrem schnell wieder auf! So sammeln Sie mit jedem Euro Umsatz auch Boomerang Meilen. 1€ ergibt dabei eine Boomerang Meile aufs Vielfliegerkonto. Wenn Sie also nur rund 1.000€ im Monat über die Karte umsetzen, dann verdienen Sie mit der Gold Karte pro Monat 1.000 Boomerang Meilen. Nach rund 10 Monaten können Sie diese dann ganz einfach gegen einen innereuropäischen (+Nordafrika) Flug für 10.000 Meilen eintauschen! Die Jahresgebühr hat sich somit mehr als amortisiert.

Zudem bekommen Sie als Reisender viele weitere Boni durch die Eurowings Kreditkarte. Ein paar der wichtigsten hier auf einen Blick.

  • Fastlane Sicherheitskontrolle an ausgewählten Airports.
  • Priority Check-In auf EW Flügen.
  • Meilenschutz – die Kreditkarte schützt alle Eurowings Meilen dauerhaft vor dem Verfall.
  • Keine Zinsen auf Umsätze – Sie bezahlen keine Zinsen auf alle Umsätze sofern Sie die Kartenabrechnung am Abrechnungstag in einer Summe begleichen.
  • Rückzahlung in Raten möglich.
  • Auslandsreisekrankenversicherung & Mietwagenvollkaskoversicherung

Eurowings Kreditkarte GoldHier die Eurowings Gold beantragen

Fazit Eurowings Gold Kreditkarte: Die Eurowings Gold Visa ist die einzige Kreditkarte einer Airline auf dem deutschen Markt, welche eine gratis Geldversorgung im Ausland ermöglicht. Die Leistungen der EW Gold Visa sind sehr umfangreich und es lassen sich über den täglichen Einsatz auch im Inland sehr schnell genügend Meilen für Eurowings Freiflüge generieren. Ich selbst habe die Karte permanent im Einsatz und nutze diese vor allem im Ausland zum Bezahlen oder Geld abheben. Das ist dann vollkommen kostenlos! Ich persönlich kann jedem uneingeschränkt zur Eurowings Gold Visa-Karte raten. Vor allem wenn Sie hin und wieder mit Eurowings fliegen!


Kreditkarten zum kostenlosen Geld abheben im Ausland

Nachdem ich Ihnen nun die einzige deutsche Vielflieger-Kreditkarte mit gratis Einsatz im Ausland vorgestellt habe, kommen hier alle anderen Alternativen. Diese ermöglichen zwar alle auch eine gratis Bargeldverfügung und Bezahlung im Ausland, bringen aber leider keine Meilen oder Vorteile für Flugreisende. Beginnen wir mit der meiner Meinung nach wichtigsten Kreditkarte…

DBK Visa

Die DKB Visa Card ist der Klassiker unter den Reisekreditkarten und auf jeden Fall ein super Partner für alle, die oft im Ausland unterwegs sind. Die Karte sowie das zugehörige Girokonto sind dauerhaft absolut kostenfrei. Für Geld Verfügungen im Ausland und Bezahlung in Fremdwährung fallen keinerlei Gebühren an. Ganz allgemein gehört die DKB Visa auch aufgrund ihrer hohen Akzeptanz zu den besten Kreditkarten auf dem Markt. Anbei ein Überblick über die wichtigsten Konditionen der DKB Visa Card.

  • keine anfallenden Jahresgebühren
  • kostenloses angeschlossenes DKB Cash Konto (Girokonto)
  • kostenfreies Abheben von Bargeld
  • gebührenfreie Zahlungsvorgänge
  • Notfallversorgung im Ausland

Damit Sie in den Genuss der vollen Konditionen bei der DKB Bank kommen, ist es allerdings wichtig, dass Sie Aktiv-Kunde sind. Aktivkunde ist, wer einen monatlichen Geldeingang von 700€ auf dem Konto hat. Für nicht Aktivkunden wird nämlich eine Fremdwährungsgebühr 1,75 Prozent auf den Zahlbetrag oder die Transfersumme fällig.

DKB Cash Visa

Hier die DKB Visa beantragen

Fazit DKB Visa: Die DKB Visa ist ein guter Reisebegleiter sofern Sie als Aktivkunde geführt werden. Gerade wenn Sie auf der Suche nach einem Komplettpaket mit Girokonto sind, dann könnte die DKB Visa ideal für Sie sein. Vor allem wenn Sie das Konto dann auch als Gehaltskonto nutzen, profitieren Sie von der Aktivkunden-Mitgliedschaft und können dann weltweit dauerhaft kostenlos Geld abheben und bezahlen!

Barclaycard Visa Black

Die Barclaycard Black Visa gehört seit der Neuauflage ebenfalls zu den ausgezeichneten Reisekreditkarten. So fallen hier 0€ Jahresgebühren ein Leben lang an. Ebenso werden keine Fremdwährungsgebühren fällig, was den Karteneinsatz weltweit für Sie gebührenfrei macht. Auch die Bargeldabhebungsgebühr entfällt weltweit und so können Sie überall mit der Barclaycard gratis Geld ziehen.

Anbei die wichtigsten Konditionen der Barclaycard Visa hier auf einen Blick.

  • 0€ Jahresgebühr ein Leben lang
  • Weltweit gebührenfrei bezahlen und Geld abheben
  • Flexible Ratenzahlung – selbst einstellbar falls gewünscht
  • Weltweit akzeptiert
  • Kontaktlos bezahlen
  • Ohne Kontowechsel – Sie behalten Ihr gewohntes Konto bei der Hausbank
  • Bis zu 3 gratis Partnerkarten

Barclaycard Visa Kreditkarte

Hier die Barclaycard Visa beantragen

Fazit Barclaycard Visa: Die Barclaycard ist der Liebling unter den Reisekreditkarten. Exzellente Bedingungen wie 0€ Jahresgebühr und gratis Partnerkarten sprechen für diese Visa Card. Zudem ist das Bezahlen und Geld abheben weltweit immer kostenlos und das ohne jegliche Bedingungen. Außerdem ist die Nutzung der Barclay Visa an keinerlei Bedingungen geknüpft und Sie können auch mehrere Monate die Karte komplett links liegen lassen und dann einfach auf Ihrer nächsten Reise wieder einsetzen. Die Barclaycard Black bietet exakt die selben Konditionen wie die Eurowings Gold Kreditkarte nur eben ohne Versicherungspaket und Meilen sammeln.

Santander 1plus Visa Card

Die Santander 1plus Visa Kreditkarte ist mit die beste Reise-Kreditkarte überhaupt. Neben kostenlosen Abhebungen sind natürlich auch alle Zahlungen im Ausland kostenlos. Zusätzlich erstattet die Santander Bank derzeit noch als einziger hier gelisteter Anbieter in Deutschland auch sogenannte Automatenentgelte auf Antrag. Das bedeutet, dass Sie mit dieser Karte also in keinem Fall jemals auch nur einen Cent beim Geld abheben bezahlen müssen.

Die Santander hat bei all den Vorteilen leider auch ein paar Nachteile. Dabei geht es vor allem um die Abrechnung, welche keine volle Zahlung per Lastschrift ermöglicht. Via Lastschrift werden immer nur Teilraten bezahlt, der komplette Kontoausgleich muss manuell durch eine monatliche Überweisung erfolgen. Zudem ist bei der Santander so gut wie immer ein unbefristetes Arbeitsverhältnis nötig, während zum Beispiel DKB oder Barclaycard auch je nach Bedarf an Studenten Karten herausgeben. Anbei ein Überblick über die Konditionen der Santander 1 Plus Visa:

  • Ohne Jahresgebühr
  • Weltweit kostenlos Bargeld an über 2 Mio. Geldautomaten abheben
  • Weltweit kostenlos bezahlen
  • Weltweit 1 % Tankrabatt
  • 5 % Erstattung auf Ihre Reisebuchungen

Santander 1Plus Visa Card

Hier die Santander 1plus beantragen

Fazit Santander 1Plus Visa: Die Santander 1Plus Visa ist die Karte, mit der Sie am billigsten im Ausland fahren. Sie ist die einzige, welche die Erstattung der Automatengebühren erlaubt. Somit sind nicht nur Abhebungen und Zahlungen seitens der Bank kostenlos, sondern kommt diese auch noch für die Fremdgebühren der Automatenbetreiber auf! Leider eignet sich die Santander weniger für Expats, Rentener, Studenten und Weltreisende ohne festes Arbeitsverhältnis. Greifen Sie in diesem Fall lieber zur DKB oder Barclaycard.

Hinweis zur Beantragung der Kreditkarten: Die Beantragung aller hier gelisteten Kreditkarten kann heutzutage schnell und 100% papierlos erfolgen. Während Sie früher Anträge ausfüllen mussten und sich via PostIdent auf der Filiale verifizieren mussten, geht die heute ganz einfach über VideoIdent. Dabei stellen Sie einen Videoanruf mit einem Support-Mitarbeiter her, welcher Sie anhand Ihres Ausweises über die Webcam Ihres Laptops oder aber das Smartphone identifiziert. Die Sache dauert nicht länger als ein paar Minuten und beschleunigt den Kreditkartenantrag ungemein. Alle hier gelisteten Unternehmen bieten diesen Service an, welcher sehr zu empfehlen ist!

Welche Kreditkarte fürs Ausland für welche Zielgruppe

Da Sie nun die besten Kreditkarten für Auslandsreisen und längerfristige Aufenthalte kennen, fragen Sie sich sicherlich auch, welche Kreditkarte am besten zu Ihnen passt. Anbei haben wir Ihnen einen groben Überblick zusammengefasst, welche Kreditkarten idealerweise zu welcher Personengruppe passen.

  • Eurowings Gold: Vielreisende in Europa, Vielreisende mit Eurowings, passionierte Meilensammler.
  • DKB Visa: Personen auf der Suche nach Komplettlösung, Studenten, Rentner, Expats.
  • Barclaycard: Personen, welche eine reine Kreditkarte ohne Konto möchten – ggf. auch für Schüler und Studenten möglich.
  • Santander 1Plus: Angestellte in einem festem Arbeitsverhältnis.

Welche Kreditkarte für das Ausland ist Ihr Favorit? Hinterlassen Sie ein Kommentar!

2 Kommentare

  1. Hallo Herr Wenzel,
    ja, die Gebührenfrei Mastercard von Advanzia ist in der Tat ebenfalls eine sehr gute Reisekreditkarte. Diese haben wir schlichtweg vergessen in den Vergleich aufzunehmen. Diese ist nicht nur für Neukunden, sondern dauerhaft gratis, erlaubt Bargeldabhebungen gebührenfrei weltweit und erhebt 0% Auslandseinsatzgebühren weltweit. Vielen Dank für die Ergänzung!

    –> Zum Antrag & weiteren Informationen geht es hier…

    Beste Grüße,
    Das Airguru-Team!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here