Gunstige Fluge nach Kroatien - Routen, Airlines, Preise, Buchen

In diesem Beitrag geht es um günstige Flüge nach Kroatien, die Perle der Adria. Das Land ist längst kein Geheimtipp mehr und hat sich in den vergangenen Jahren zu einem beliebten Reiseziel für Touristen aus Deutschland entwickelt. In diesem Beitrag erfahren Sie, welche Reiseziele es in Kroatien gibt, wo Sie die günstigsten Flüge nach Kroatien finden und mit welchen Kosten Sie im Rahmen einer solchen Reise rechnen müssen.

Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten, via Flugzeug nach Kroatien zu kommen – nämlich per Direktflug oder mit Umstiegsmöglichkeiten.

Direktflüge von Deutschland nach Kroatien

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten sowie Direktverbindungen von Deutschland nach Kroatien. Aus folgenden Städten verkehren Direktflüge nach Kroatien:

  • Berlin
  • Dortmund
  • Düsseldorf      
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Karlsruhe
  • Köln / Bonn
  • München
  • Stuttgart

Wie Sie sehen, bietet fast jede größere Stadt in Deutschland die Möglichkeit, direkt nach Kroatien zu kommen. Direktflüge sind sehr komfortabel und die Flugdauer beträgt in der Regel je nach Abflug- und Ankunftsort zwischen einer und zwei Stunden.

Gabelflüge von Deutschland nach Kroatien

Die restlichen Städte in Deutschland, zu denen unter anderem auch Bremen, Dresden, und Hannover gehören, bieten keine Direktflüge an. Von diesen Abflugsorten ist daher ein Zwischenstopp nötig. Häufig findet dieser innerhalb von Deutschland statt, wodurch sich die Flugzeit nur unwesentlich ändert. Es kann aber auch sein, dass es einen Layover zum Beispiel in Amsterdam gibt.

Wo finde ich die billigsten Flüge nach Kroatien?

Die billigsten Flüge nach Kroatien finden Sie im Internet. Es gibt eine Reihe von Flugsuchmaschinen, zu denen auch airguru gehört. Wir bieten die Möglichkeit, diverse Flugkombinationen kostenlos und unverbindlich zu vergleichen.

Der Vorteil ist, dass der Nutzer alle Informationen transparent einsehen kann – bedeutet: Flugdauer, mögliche Umstiege, Preis sowie Airline werden angezeigt. Neben airguru gibt es natürlich eine Reihe an weiteren Seiten, die Ihnen die Möglichkeit bieten, Flüge nach Kroatien zu vergleichen. Dazu gehören unter anderem die Funktion „Flights“ von Google.

Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, die Preise direkt bei den Fluganbietern, wie zum Beispiel Ryanair, Wizzair, Croatia Airlines oder Eurowings, zu ermitteln. Da es aber viele Flughäfen sowie viele Airlines gibt, lohnt es sich, die Flugkosten mit einer Flugsuchmaschine zu vergleichen, nur so erhalten Sie einen kompletten Überblick über alle möglichen Verbindungen.

Kosten eines Flugs nach Kroatien

Es gibt diverse Parameter, die die Kosten für einen Flug nach Kroatien definieren – daher lässt sich pauschal nicht sagen, wie viel ein Hin- und Rückflug in das Land an der Adria kostet.

Auf diese Faktoren kommt es beim Flug an:

1. Airline: Low-Cost-Fluggesellschaften wie zum Beispiel Ryanair, Easyjet oder Wizzair sind logischerweise günstiger als Croatia Airlines oder Eurowings. Zagreb, die Hauptstadt, wird von keiner Billigfluggesellschaft angeflogen, lediglich Destinationen am Meer.

2. Saison: Kroatien ist besonders im Sommer beliebt. In der Reiseindustrie gilt die Regel von Angebot und Nachfrage. Da die Nachfrage im Sommer dementsprechend hoch ist, muss zu dieser Jahreszeit auch mit höheren Preisen gerechnet werden. Wer außerhalb der Schulferien, zum Beispiel im Mai oder Oktober, verreist, erhält deutlich günstigere Preise.

3. Destination: Wie bereits erwähnt, sind Flüge ans Meer vielzähliger verfügbar. Dubrovnik, Split, Pula, Zadar und andere Städte am Meer sind häufig, aber nicht immer teurer als ein Flug in die Hauptstadt Zagreb.

Es ist möglich, bereits einen Hin- und Rückflug für 100,- EUR zu ergattern. Es kann jedoch auch vorkommen, für einen kurzfristigen Flug im Sommer mehr als 300,- EUR hinblättern zu müssen. Generell lohnt es sich, sich bereits im Vorfeld Gedanken über den Reisezeitraum zu machen – sechs Wochen vor Abflug sind die Tickets am günstigsten. Ein Urlaub lässt sich übrigens auch mit einem Blitzkredit über Online-Vergleichsportale wie Financer finanzieren.

Flug Kroatien buchen

Flugzeit nach Kroatien

Ein wesentlicher Vorteil einer Reise nach Kroatien ist, dass die Flugdauer sehr überschaubar ist – selbst wenn es einen Zwischenstopp geben sollte. Die Dauer eines Fluges von Köln nach Zagreb beträgt zum Beispiel 1 Stunde und 25 Minuten. Die Flugdauer erhöht sich, wenn es weiter in den Süden geht. Wer aus München fliegt, der hat eine deutlich kürzere Flugzeit und benötigt bis nach Split auch rund 1 Stunde und 25 Minuten.

Wer umsteigt, der muss mit einer etwas längeren Reisedauer rechnen – je nachdem, wo der Layover stattfindet. Beachten Sie, dass Sie beim Umsteigen ausreichend Zeit haben, um die Verbindung zu erwischen.

Kroatische Fluggesellschaften

Croatia Airline ist die staatliche Fluggesellschaft Kroatiens und hat ihre Basis auf dem Flughafen in Zagreb. Das Unternehmen ist Teil der Star Alliance, zu der unter anderem auch die renommierte Lufthansa gehört. Die Flotte besteht aus insgesamt dreizehn Flugzeugen und Croatia Airlines bietet Verbindungen aus den folgenden deutschen Städten:

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Frankfurt
  • München

Croatia Airlines ist eine sehr sichere Fluggesellschaft, einen Absturz oder Absturz mit Todesfolgen gab es in der Historie des Unternehmens bisher nicht. Es handelt sich um recht moderne Flugzeuge, hauptsächlich des Typs Airbus A319 sowie A320.

Das Angebot von Croatia Airlines richtet sich insbesondere an Menschen, denen Service eine wichtige Rolle spielt. Die Flotte sowie das Angebot sind hochwertiger als bei anderen Fluggesellschaften, die nach Kroatien fliegen.

Airlines für den Flug nach Kroatien

Wie bereits erwähnt ist Croatia Airlines nicht die einzige Airline, die nach Kroatien fliegt. Da die meisten Touristen ans Meer fliegen wollen, haben besonders Billigfluggesellschaften die traumhaften Küstenstädte in ihrem Portfolio gelistet. Neben Eurowings und Croatia Airlines fliegen folgende Fluggesellschaften nach Kroatien:

  • Ryanair
  • Wizzair
  • Easyjet

Wer mit den Flugsuchmaschinen ein wenig experimentiert, der wird schnell erkennen, mit welcher Häufigkeit jede Airline eine Destination anfliegt. Vor allem wer hinsichtlich der Flugdaten ein wenig flexibel ist, kann sich die Anreise erleichtern und einiges an Geld sparen.

Flugziele in Kroatien

Nun haben wir bereits einige Punkte rund um die anstehende Reise nach Kroatien geklärt – doch welche Flugziele sind überhaupt aus Deutschland erreichbar? Es gibt eine Reihe kroatischer Flughäfen – wir präsentieren die vier populärsten.

1. Zagreb – Zagreb ist die Hauptstadt von Kroatien und hat rund eine Million Einwohner. Der Flughafen, der nach dem ersten Präsidenten Franjo Tudman benannt wurde, wurde 2016 erbaut und ist somit sehr modern. Er ist zudem Heimatflughafen von Croatia Airlines und liegt nur 10 Kilometer südlich der Hauptstadt Zagreb. Die Fahrt vom Flughafen bis zum Zentrum dauert rund eine halbe Stunde und kostet umgerechnet 4,- EUR. Den Flughafen können Sie mit Croatia Airlines oder Ryanair anfliegen.

2. Der Flughafen Split ist mit rund drei Millionen Fluggästen pro Jahr einer der wichtigsten Flughäfen in Kroatien. Er liegt rund 20 Kilometer von der mediterranen Stadt Split entfernt und ein Einzelticket kostet ähnlich wie in Zagreb 30 Kuna. Neben Croatia Airlines und Eurowings fliegen auch Easyjet und die Lufthansa nach Split.

3. Rijeka ist die drittgrößte Stadt in Kroatien und der Flughafen liegt 16 Kilometer von der Stadt entfernt auf der Insel Krk. Der Flughafen von Rijeka ist sehr klein, wird jedoch von mehreren Airlines aus diversen Städten angeflogen. Neben Eurowings und Croatia Airlines fliegt auch Ryanair ab Frankfurt nach Rijeka. Wer Urlaub auf der Insel Krk macht, ist mit Rijeka als Flugziel wohl am besten beraten.

4. Der Flughafen Zadar befindet sich nur sieben Kilometer von der historischen Küstenstadt Zadar. Der internationale Flughafen bedient saisonal eine Reihe von Destinationen in Deutschland, wie zum Beispiel Köln, Berlin, Stuttgart, München, Düsseldorf und Frankfurt. Neben Croatia Airlines und Eurowings ist die Stadt auch mit Ryanair erreichbar.

Neben den vier wichtigsten Flughäfen in Kroatien besteht auch die Möglichkeit, nach Pula zu fliegen. Pula befindet sich in Istrien und lohnt sich nur, wenn Sie vorhaben, Ihren Urlaub in Istrien zu verbringen (auch Rijeka lohnt sich dafür). Wer Urlaub in Dalmatien machen möchte, kann außerdem noch nach Dubrovnik fliegen – die Altstadt gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Stadt ist auch mit Croatia Airlines, Eurowings, der Lufthansa sowie Easy Jet erreichbar.

Beachten Sie, dass einige Flüge an die Adria nur saisonal verfügbar sind und es in den Wintermonaten dazu kommen kann, dass Sie umsteigen müssen.

Business-Class-Flüge nach Kroatien

Während die meisten Menschen wenig Geld für einen Flug ins Ausland zahlen möchten, sehnen sich andere Reisende nach Komfort und gutem Service. Auch das ist auf einem Flug nach Kroatien möglich, wobei Sie nicht allzu viele Optionen haben.

Wer bereit ist, tiefer in die Tasche zu greifen, kann in der Business-Class von Eurowings oder Croatia Airlines fliegen. Hier haben Sie deutlich mehr Beinfreiheit, ein warmes Gericht und mehr Komfort. Die Preise für ein Return-Ticket können sich so schnell auf 500,- EUR belaufen – ob sich dieser Betrag für einen Flug lohnt, der ohnehin nicht länger als zwei Stunden dauert, bleibt Ihnen überlassen.

Fazit: Wer von Deutschland nach Kroatien fliegen möchte, der hat zahlreiche Möglichkeiten und Kombinationen, dies zu tun. Aus den meisten deutschen Städten gehen, insbesondere in den Sommermonaten, Direktflüge nach Kroatien deren Flugdauer in der Regel nicht länger als zwei Stunden beträgt – Kroatien ist schließlich ein recht überschaubares Land.

Eurowings und Croatia Airlines bieten Verbindungen in die kroatische Hauptstadt Zagreb, während die Billigfluggesellschaften wie Wizzair, Ryanair und Easyjet die mediterranen Städte anfliegen. Um einen möglichst günstigen Flug zu finden, lohnt es sich, die Flugsuchmaschine von airguru oder anderen Anbietern zu nutzen. Im Idealfall planen Sie zeitgerecht Ihre Reise nach Kroatien, um weniger Geld für die Tickets bezahlen zu müssen.

Haben Sie noch weitere Fragen zu Flügen nach Kroatien? Der airguru hilft gerne weiter!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here