AirAsia Hot Seats - Lohnt sich der Aufpreis für Premiumsitze

AirAsia ist eine der wichtigsten un größten Billigfluggesellschaften in Asien und wer einmal durch Südostasien gereist ist, wird kaum an AirAsia vorbeigekommen sein.

AirAsia bietet im Prinzip effiziente und günstige Low-Cost-Kost und hat Flugreisen für die breite Masse in Asien erst möglich gemacht. Auch heute noch sind die Tickets bei AirAsia extrem günstig, dafür nimmt man aber natürlich engere Sitzabstände und Null-Service im Flugzeug in Kauf.

Allerdings gibt es auch bei AirAsia eine „Klasse“, über den regulären Sitzen angesiedelt. Die sogenannten Hot Seats bieten mehr Komfort und einige andere Vorteile. AirAsia Hot Seats würde ich quasi als die Premium-Economy bei AirAsia bezeichnen, nur eben ohne Inflight-Service…

Wo sind AirAsia Premium Sitze verfügbar?

Premium Sitze sind sowohl im Airbus A320 als auch im Airbus A330 der AirAsia Flotte verfügbar. Die Hot Seats mit mehr Beinfreiheit sind im vorderen Bereich des A320 und A330 angesiedelt. Ebenso befinden sich Hot Seats an den Notausgängen der Flugzeuge.

Die Quiet Zone hingegen sind reguläre Sitze, welche nur im Airbus A330 verfügbar sind. Zudem gibt es in Airbus A330 der AirAsia X auch noch ein Flatbed. Dies ist aber ein Business-Class ähnliches Produkt und deshalb wird hier nicht näher darauf eingegangen.

AirAsia Hot Seats Offer

AirAsia Hot Seats

Die AirAsia Hot Seats sind so etwas wie die Premium Economy bei AirAsia und bilden die besten Plätze in der Kabine, abgesehen von den AirAsia Flatbeds im Airbus A330 auf Langstrecke.

Dabei sind sind Hot Seats breiter, verfügen über mehr Beinfreiheit und befinden sich zum Großteil im vorderen Bereich der Kabine.

AirAsia Hot Seats

Abmaße des AirAsia Hot Seats

Alle Hot Seats bei AirAsia sind rund 43 Zentimeter breit. Die Beinfreiheit ist zudem in allen Hot Seats größer als bei anderen Sitzen, besonders viel Beinfreiheit finden Sie aber in den Reihen 1, 12 und 14 mit mindesten 51,5 Zentimeter vor. In der Praxis sind es in aller Regel sogar mehr als 70cm! Alle Hot Seat Sitze haben zudem eine höheren Abstand zur Vorderreihe (Pitch), welcher mit 73,3cm anstatt der üblichen 71,12cm angegeben ist…

Vorteile der AirAsia Hot Seats

AirAsia Hot Seats A320Neben den komfortableren / geräumigeren Sitzen bringen die Hot Seats noch weitere Vorteile mit sich. So genießen Sie Priority Boarding und sind am Ziel auch als erstes aus dem Flugzeug.

Außerdem ist es auf den Hot Seats im vorderen Bereich etwas leiser, weil Sie sich vor den Triebwerken befinden.

Generell können Sie, wenn Sie den Hot Seat gebucht haben, nur sehr knapp vor dem Boarding schnell und effizient mit AirAsia reisen. Rein theoretisch reichen 10 Minuten vom Ausdrucken der Bordkarte bis zu Ihrem Sitzplatz aus, sofern die Sicherheitskontrolle und die Laufwege am Airport mitspielen und Sie nur mit Handgepäck reisen…

  • Schnell rein raus – effiziente Art des Reisens!
  • Leiser da vor den Triebwerken
  • Breiter
  • Mehr Beinfreiheit
  • Mehr Anstellwinkel der Rückenlehne
  • Priority Boarding

Der beste Hot Seat im A320

Meiner Meinung nach sind die Hot Seats an den Notausgängen leicht besser als die in der 1. Reihe. Sie haben so ein wenig Abstand von den Toiletten und der Galley. Allerdings sitzen Sie am Notausgang in der Mitte des Flugzeugs und können so nicht als erstes aussteigen. Sie müssen also abwägen, was Ihnen wichtiger ist.

Der beste Hot Seat im A330

Bei den Airbus A330 vom Typ A und C der AirAsia X finden Sie die besten Hot Seats vorne in der ersten Reihe der Quiet Zone. So genießen Sie die Vorteile der Quiet Zone in Kombination mit mehr Beinfreiheit und Priority Boarding.

AirAsia A320 Sitzauswahl

AirAsia Quiet Zone

Die AirAsia Quiet Zone ist nur im Airbus A330 der AirAsia auf Langstrecke vorzufinden. Es handelt sich hier zwar um reguläre Sitze, welche jedoch den Vorteil bieten, dass in diesem Kabinenbereich keine Kinder sitzen dürfen.

Wer öfter in Asien gereist ist, weiß auch, dass extrem viele Kleinkinder im Flugzeug sein können und dies auch einen bestimmten Lärmpegel mit sich bringt. Quiet Seats können also vor allem auf langen Flügen ein Segen sein, sofern Sie Kinderlärm stört.

AirAsia X A330 Quiet Zone

Vorteile AirAsia Quiet Zone

  • Keine Kinder unter 10 Jahren erlaubt
  • Schöneres Ambiente-Licht
  • Essen wird schneller serviert
AirAsia Hot Seat Airbus A330 3-3-3
Direkt hinter den Hot Seats liegt die Quiet Zone im Airbus A330 von AirAsia.

AirAsia Twin Seats

AirAsia Twin Seats A330Twin Seats sind nur im Airbus A330 der AirAsia X Ableger zu finden und im Prinzip nichts Anderes wie normale Standard-Sitze. Das Besondere an diesen ist jedoch, dass es eben nur zwei nebeneinander sind und es keinen Mittelplatz gibt. Beim A330, welcher mit einer 2-4-2 Kabine ausgestattet ist, sind alle Plätze am Fenster sogenannte Twin Seats.

A330 Modelle, welche mit 3-3-3 Bestuhlung fliegen, verfügen in 7 Fenster-Reihen über jeweils 2 Plätze. Der Großteil dieser Plätze ist vor ganz hinten im Heck zu finden, da dort der Rumpf spitz zusammenläuft.

Twin Seats eigenen sich vor allem für Paare und Freunde, welche nur zu zweit reisen und keinen fremden Sitznachbarn möchten.

Wie viel kostet ein AirAsia Premium Seat

Wie viel die einzelnen Premium Sitze bei AirAsia Aufpreise kosten, habe ich Ihnen übersichtlich zusammengestellt. So können Sie ganz einfach entscheiden, ob Ihnen das Plus an Komfort den Aufpreis wert ist oder eben nicht.

  • Hot Seat: Hot Seats kosten alle etwas unterschiedlich. Die in der ersten Reihe sind teurer als zum Beispiel an den hinteren Notausgängen. Zwischen 10€ und 13€ kostet eine Hot Seat Reservierung auf Kurzstrecke im A320, im Airbus A330 auf Langstrecke kosten Hot Seats je nach Lage im Flugzeug zwischen 40€ und 45€ Aufpreis.
  • Quiet Zone: Sitze in der Quiet Zone des A330 kosten ca. 14€ Aufpreis.
  • Twin Seat: Twin Seats im A330 kosten rund 12€ Aufpreis je Sitz.

Wo befinden sich die AirAsia Premium Seats

Wie Sie welche AirAsia Premium Sitze finden, verrate ich Ihnen in den folgenden Abschnitten.

AirAsia Hot Seat

  • Airbus A320: Reihe 1-5 ganz vorne sowie an den Notausgängen Reihe 12 & 14.
  • Airbus A330: Reihen 7, 15-17, 34, 35, immer ganz vorne sowie an den Notausgängen. Die Reihenangabe kann je nach Bestuhlung unterschiedlich sein. Bei Buchung kann anhand der Seat Map aber klar erkannt werden, welche die Hot Seats sind.

AirAsia Quiet Zone

  • Airbus A330: In einer separaten Kabine hinter den Flatbeds in den Reihen 3-12 oder 8-14 vor den regulären Sitzen.

AirAsia Twin Seats

  • Airbus A330: Je nach Kabinenausstattung sind im Airbus A330 alle Plätze in der Fenster-Reihe Twin Seats. Wenn die Kabine jedoch 3-3-3 ausgestattet ist, finden sich nur am Heck in den Reihen 39-44 oder 44-51 separate Twin Seats, welche als Premium-Sitze vermarktet werden.

AirAsia A320 & A320neo Hot Seats AirAsia X A330 Seat Maps

Alle Infos zu AirAsia Sitzen finden Sie hier…

AirAsia Premium Seat buchen

Die Buchung von AirAsia Premium Sitzen wie die Quiet Zone oder die Hot Seats ist sehr einfach. Diese können direkt während des Buchungsprozesses ausgewählt werden. Der Aufpreis wird übersichtlich der Buchungsübersicht hinzugefügt.

AirAsia Flights Airguru Suche

Billige Flüge mit AirAsia finden Sie mit der Airguru Flugsuche

AirAsia Premium Seat nachträglich buchen

Auch nachträglich lassen sich Sitzplatzreservierungen in der Quiet Zone oder Hot Seats zum Ticket hinzu buchen. Auf der Internetseite von AirAsia können Sie sich anhand Ihrer Buchungsnummer einfach und schnell in die Buchungsverwaltung einloggen, welche Änderungen an Ihrem Flug erlaubt.

Kostenlos AirAsia HotSeat bekommen?

Generell ist es mit etwas Glück auch durchaus möglich bei AirAsia einen kostenlosen Hotseat zu bekommen, AirAsia ist nicht wirklich geizig damit, sofern sich dieser am Notausgang befindet. Voraussetzung ist aber natürlich, dass keine anderen Personen diese Sitze kostenpflichtig gebucht haben. Sollten also auf Ihrem AirAsia Flug noch freie Hotseats am Notausgang vorhanden sein, können Sie das Bodenpersonal beim Einchecken einfach danach fragen, ob Sie nicht einen Platz am Notausgang bekommen. Bei AirAsia habe ich diese Plätze sehr oft auch ungefragt erhalten.

Lediglich ein Umsetzen auf die Hot-Seats in den vorderen Reihen ist nach Flugantritt nicht mehr gestattet, wer hier also nicht im Vorfeld gebucht hat, darf sich nicht auf die roten Hot Seats im vorderen Bereich umsetzen…

Inzwischen ist mir die Beinfreiheit aber persönlich wichtig und deshalb reserviere ich mir eigentlich immer einen Hot Seat im Vorfeld, wenn ich mit AirAsia unterwegs.

Fazit AirAsia Premium Sitze

Generell rate ich jedem Reisenden zu den Hot Seats bei AirAsia. Das Plus an Komfort ist mir auf jeden Fall den geringen Aufpreis wert. Gerade auf längeren Flügen über 1 Stunde Flugzeit sind diese immer eine gute Wahl. Bei AirAsia X Auf Langstrecke würde ich ohnehin immer auf Premium-Sitze zurückgreifen. Wählen Sie immer die Sitze ganz vorne oder an den Notausgängen um den besten sitz zu ergattern!

Buchen Sie sich immer Hot Seats bei AirAsia oder ist Ihnen der Sitzplatz im Billigflieger ohnehin egal?

Airguru-Team
Das Team von airguru.de ist ein Zusammenschluss von jungen und erfahrenen Reisenden, welche es sich zur Aufgabe gemacht haben, das umfangreichste Portal zum Thema Flugreisen zu erstellen. Quasi von Reisenden, für Reisende. Finden Sie mittels unserer Flugsuchmaschine die günstigsten Flugpreise und informieren Sie sich ausführlich über Flugreisen mit unseren Ratgebern. Außerdem stellen wir Ihnen hier in regelmäßigen die besten Angebote der Airlines vor und verraten Ihnen, wie Sie bei der Flugbuchung richtig Geld sparen können.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here