American Express Membership Rewards zu Miles & More transferieren

Viele stellen sich vor dem Abschluss einer AMEX Karte die Frage, ob man Membership Rewards Points der American Express Kreditkarten auch zu Miles & More transferieren kann. In diesem Artikel liefern wir Ihnen eine genaue Anleitung, wie Sie American Express Rewards Points zu Miles & More von Lufthansa transferieren können.

Diese AMEX Karte ermöglichen das Sammeln von Membership Rewards Points

American Express Platinum neu metallDas Membership Rewards ist das Loyalitätsprogramm von American Express Kreditkarten und funktioniert im Prinzip wie ein Meilenprogramm oder sonstige Bonusprogramme. Pro ausgegebenem Euro erhalten Sie ein Punkt. Diese Punkte können wiederum in Prämien eingetauscht werden oder aber zu anderen Programmen übertragen werden. Mit den folgenden American Express Kreditkarten können Sie automatisch Rewards sammeln:

Lediglich bei der American Express Blue Card kostet die Teilnahme am Bonusprogramm pro Jahr 30 Euro. Bei allen Karten lässt sich zudem noch das Turbo Programm aktivieren. Mit diesem Turbo, erhalten Sie statt einem Punkt pro Euro sogar 1,5 Punkte je Euro Umsatz, was deutlich besser ist als das Angebot der Miles & More Kreditkarten.

Hinzukommen natürlich fette Boni für den Abschluss einer AMEX Kreditkarten. Bis zu 50.000 Punkte winken hier, welche dann zu Vielfliegerprogrammen konvertiert werden können. Wie Sie diese Membership Punkte dann zu Miles & More transferieren können, erklären wir nun ausführlich.

Membership Punkte zu Miles & More transferieren

Zu vielen Vielfliegerprogrammen können Sie Membership Rewards Punkte von American Express direkt in einem Verhältnis 5:4 transferieren. Leider nicht bei Miles and More… Um die AMEX Punkte zum Miles and More Vielfliegerprogramm konvertieren zu können, müssen Sie einfach einen Umweg über Payback gehen. Loggen Sie sich dazu in Ihr American Express Kartenkonto ein, nun können Sie unterhalb der Anzeige Ihrer Punkte auf den Button “Punkte einlösen” klicken. Dort ist auch die Option Payback-Punktetransfer zu finden. Genau diese klicken Sie an und folgen den Anweisungen.

Ein Transfer zu Payback ist ab 1.000 Membership Rewards Punkten möglich. Danach sind keine Grenzen gesetzt und Sie dürfen beliebig viele Punkte in Payback umtauschen. Das Verhältnis liegt dabei 2:1. Sie bekommen für 2 Membership Punkte also einen Payback Punkt gutgeschrieben.

Payback zu Miles and More transferieren TauschrateDa man von Payback dann problemlos zu Miles & More Punkte transferieren kann, steht einer Gutschrift nichts mehr im Wege. Der Transfer von Payback zu Miles & More dauert ca. 2 Werktage und ist einfach gemacht. Miles & More Punkte werden derzeit im Verhältnis 1:1 getauscht. Es ist immer eine Mindestumwandlung von 200 Payback Punkten nötig, darunter können Sie keine Punkte eintauschen. Ein Maximum zur Umwandlung der Payback Punkte zu Miles & More gibt es nicht.

Eine genaue Anleitung wie Sie den Transfer ausführen, finden Sie hier…

Nachteil AMEX Punkte zu Miles & More transferieren

Leider gibt es unserer Meinung nach einen Nachteil des Transfers von AMEX Points zu Miles and More. Denn normalerweise liegt der Kurs zwischen den Vielfliegerprogrammen und AMEX bei 5:4. Bei Miles Miles and More ist der Transfer mit 2:1 deutlich schlechter gewertet. Mit Hilfe des AMEX Punkteturbos können Sie aber bei den American Express Kreditkarten 1,5 Membership Rewards Punkte beziehungsweise umgerechnet 0,75 Miles and More Meilen pro Euro Umsatz erhalten. Mit dem Turbo sammeln Sie auf diesem Umweg effektiv immer noch mehr Meilen, als wenn Sie die privaten Miles and More Kreditkarten nutzen. Allerdings profitieren Sie ohne eine Miles & More Gold leider nicht von Vorteilen, wie dem Schutz vor Meilenverfall, der mit den Miles and More Kreditkarten einhergeht.

Fazit AMEX Points via Payback zu Miles & More transferieren

Mit dem Umweg über Payback haben Sie die Möglichkeit Ihre American Express Membership Rewards Punkte auch zu Miles and More zu transferieren. Wem nur wenige Miles and More Meilen zur nächsten Flug-Prämie fehlen, für den kann dieser Transfer der AMEX Points zu Miles & More sinnvoll sein. Wegen des deutlich besseren Wechselkurses zu anderen Vielfliegerprogrammen, empfehlen wir aber generell eher den Transfer zu einem vollwertigen Partner, wo Sie direkt konvertieren können.

Die American Express Kreditkarte kann also eine Miles & More nicht gänzlich ersetzen! Wer hauptsächlich bei Miles & More sammelt, der sollte definitiv auch eine Miles & More Kreditkarte besitzen um mit den täglichen Ausgaben gut Meilen zu verdienen. Trotzdem liegt die Ratio bei AMEX Points zu Miles & More mit 0,75 deutlich höher als mit 0,5 mit den privaten Miles & More Kreditkarten. Dies gilt natürlich nur mit dem bereits erwähnten Punkteturbo. Im Grunde ergänzen sich beide Karten zusammen am besten! Wer nur Miles & More Meilen sammelt und auf andere Vielfliegerprogramme verzichten kann, sollte eher zur Miles & More Karte greifen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here