Langstreckenflug – Tipps & Ablauf

Ein Langstreckenflug ist für viele Leute etwas Besonderes. Etliche Reisende gehen nur einmal im Jahr in den Urlaub und auch dann nicht immer zu exotischen Fernzielen. Klar, dass Sie sich also Fragen mögen, wie ein Langstreckenflug überhaupt abläuft. Doch keine Angst! Ich verrate Ihnen hier in diesem Ratgeber alle Tipps rund um den Langstreckenflug und wie Sie komfortabel und ohne Stress ans Ziel kommen.


Langstreckenflug – Tipps

Ein Flug zu fernen Zielen ist für Sie, wenn Sie diesen Ratgeber aufsuchen wahrscheinlich ein besonderes Ereignis und sie wollen verständlicherweise wissen, was auf Sie zukommen wird. In den folgenden Abschnitten verrate ich Ihnen Tipps zur Buchung eines Langstreckenflugs, welche Airlines Sie wählen sollten und wie Sie den Komfort mit einfachen Mitteln auf Reisen extrem steigern können.

Wo und wann bucht man einen Langstreckenflug

Die besten Preise für einen Langstreckenflug findet man heutzutage ohne Zweifel im Internet. Über die airguru Flugsuche können Sie bequem die besten Verbindungen suchen und sich sofort und unverbindlich die Preise anzeigen lassen.

Im Nachhinein empfehle ich Ihnen zudem immer noch 2-3 andere Webseiten zu Rate zu ziehen und die Preise zu vergleichen. Eventuell finden sich ja bei anderen Anbietern noch günstigere Tickets. Vor allem Flugladen.de bietet häufig preislich sehr attraktive Angebote für Flüge…

Für die Suche eine Langstreckenflugs empfehle ich folgende Seiten und Flugsuchmaschinen

Tipp: Wenn Sie einen Langstreckenflug buchen, achten Sie auch auf den Flugzeugtyp und ob der Flug nicht mit einer anderen Airline durchgeführt wird. Wäre zum Beispiel auf einer Route ein Flug mit eine Boeing 777 oder einem Airbus A380 verfügbar, so würde ich immer zum Superjumbo greifen, da dieser einfach mehr Komfort und Raumgefühl bietet. Dazu aber weiter unten noch mehr Infos.

Flugbuchung Langstreckenflug - Flugzeugtyp beachten

Wie lange vorher sollte ich einen Langstreckenflug buchen?

Die Buchung eines Fluges auf der Langstrecke erfolgt im Idealfall einige Zeit vor der Abreise. Nur so kann man echte Schnäppchen machen. Kurz vor dem Abflug sind oft alle Tickets vergriffen oder die Preise sehr hoch. Kurz vor knapp zu buchen empfehle ich also nur im Notfall. Wer kann, sollte schon 6 Monate vor der Reise immer wieder die Preise vergleichen. Oft bekommen man im Zeitraum von 6-1,5 Monaten vor Abflug die günstigsten Preise. Wer später bucht, der zahlt für einen Langstreckenflug zu 90% immer heftig drauf!

Ab wann redet man von einem Langstreckenflug?

Es gibt unterschiedliche Definitionen, ab wann ein Flug als Langstreckenflug zählt. Laut EU sind Flüge ab Strecken von 3.500 km aufwärts als Langstreckenflüge zu zählen. Das Handbuch der Luftfahrt beschreibt bereits über 3.000 km Strecke und mehr als 3,5 Stunden Dauer als Langstreckenflug. Auch wenn diese Entfernungen eher kurze Langstreckenflüge sind und nicht immer auch mit extra Langstreckenfliegern bedient werden so sind diese offiziell als diese zu werten.

Wer schon oft Langstrecke geflogen ist, kann im Normalfall darüber nur müde lächeln und steckt 3,5 Stunden Flüge locker weg. Anstrengend wird es bei Flügen nach Südostasien, Australien oder Amerika. Oft sind dann nämlich 10 Stunden und mehr im Flugzeug zu verbringen.

Langstreckenflug direkt

Langstrecke kann man entweder in einer Direktverbindung oder aber mit Umsteigen reisen. Je nach Budget und verfügbaren Flügen hat man die Qual der Wahl. Direktflüge sind oft etwas teurer, zudem gibt es hier nicht selten nur eine begrenzte Auswahl an Anbietern. Von Deutschland nach Thailand fliegen zum Beispiel direkt nur drei Airlines.

Wer eine Option mit Umsteigen wählt, kann aus über 20 Airlines wählen. Auch für Abflugzeiten und Reisedauer stehen so mehrere Optionen zur Verfügung. Ganz zu schweigen vom Preiskampf…

Eine Direktverbindung ist jedoch deutlich komfortabler, schneller und eventuell auch einfach ein Stück Luxus, den man sich im Urlaub gönnen möchte.

Langstreckenflug mit Umsteigen

Der Flug mit Umsteigen ist generell nicht schlechter. Oft lässt sicher hier richtig sparen, allerdings muss man mehr Zeit mitbringen. Ein Umstieg erhöht die Flugzeiten, da ja zumindest 4, anstatt nur 2 Start- und Landesequenzen stattfinden. Auch der Zwischenstopp am Drehkreuz nimmt in aller Regel 2-4 Stunden in Anspruch.

Ich persönlich mache es in aller Regel so, dass ich bei einem kurzen Urlaub direkt fliege, für einen längeren Aufenthalt aber auch gerne mal auf die Fülle von günstigen Umstiegsverbindungen zurückgreife. Außerdem stehen einem so auch mehr Abflughäfen zur Auswahl, da oft auch Flugverbindungen von kleineren Regionalflughäfen zu einem größeren Drehkreuz und damit ans Ziel bestehen.

Große Drehkreuz weltweit sind

  • Dubai
  • Abu Dhabi
  • Frankfurt
  • London Heathrow
  • Atlanta
  • Los Angeles
  • Chicago
  • Istanbul
  • Amsterdam
  • Bangkok
  • Singapur
  • Kuala Lumpur
  • und einige mehr…

Welche Airlines bieten sich für einen Langstreckenflug an?

Für eine Langstreckenflug bieten sich vor allem die Premium-Airlines wie Emirates, Etihad, Lufthansa, Thai Airways, Singapore Airlines, Oman Air, Qatar Airways usw. an.

Dort bekommt man einfach den besten Service geboten und hat im Normalfall auch in der Economy Class gut Platz. Die Business Class bei den genannten Airlines ist die Sahnehaube und wenn man sich ein Ticket in der Business Class bucht, dann wirklich nur bei Premium Airlines. Dort lohnt es sich richtig den höheren Preis auszugeben!

Besonders empfehlenswert finde ich die auf Langstrecke spezialisierten Airlines Emirates und Etihad. Beide operieren über strategisch gut gelegene Drehkreuzflughäfen im nahen Osten und bieten Verbindungen in alle Welt zu günstigen Preisen bei top moderner Flotte, gutem Service und hohen Sicherheitsstandards. Wer in Richtung Osten fliegt, kommt ohnehin nur schwer an diesen Anbietern vorbei.

Gute Langstreckenflugzeuge, mit Komfort

Langstreckenflugzeug ist nicht gleich Langstreckenflugzeug. Je nach Hersteller und Modell gibt es doch erhebliche Unterschiede in Hinblick auf Komfort, Platz und Raumgefühl. Auch die Konfiguration des Innenraums, also wie eng die Bestuhlung gewählt wurde, spielt eine Rolle und ist von Airline zu Airline sehr unterschiedlich. Während Premium-Airlines auch den Gästen in der Economy etwas mehr Platz einräumen, sind Low Cost Airlines schon wegen des Preisdrucks verpflichtet die Reihen enger zu setzen um so mehr Leute ins Flugzeug zu bekommen.

Auf meinen Reisen bin ich schon mit sehr vielen Langstreckenflugzeugen unterwegs gewesen und muss sagen, dass der Airbus A380 einfach den besten Komfort und das größte Raumgefühl gibt. Da kann einfach kein anderer Airliner mithalten. Im folgenden Liste ich Ihnen die schönsten Langstreckenflieger für den Fluggast auf:

  • Airbus A380
  • Boeing 747
  • Boeing 787
  • Airbus A350
  • Boeing 777

Dies sind die am häufigsten anzutreffenden Langstreckenflieger. Besonders empfehlenswert ist nach Möglichkeit immer ein Flug in dem Megaliner A380.

Langstreckenflugzeug - Tipps für Komfort Airbus A380

Langstreckenflug lieber in der Business-Class?

Ganz ehrlich: Ja! Wenn man es sich leisten kann, dann ist ein Langstreckenflug in der Business Class immer besser. Gerade wenn Sie am Zielort arbeiten müssen, ist es wichtig ausgeruht dort anzukommen. Doch auch Urlauber können sich gerne mal was gönnen und Business fliegen. Es ist nämlich nur eine Frage, wo man seinen Urlaub schon beginnen möchte…

Generell bietet die Business Class auf Langstrecke immer mehr Platz und die Möglichkeit ausgestreckt in Liegesesseln zu schlafen. Auch das Essen und der Service sind eine Ticken besser als in der Economy.

Ein Business Class Flug kostet je nach Airline und Flugziel gute 1.500-2.000€ – klar, dass kann und will sich nicht jeder leisten. Deshalb kommen im nächsten Abschnitt ein paar Tipps, wie Sie ihren Flug in der Economy sehr viel komfortabler gestalten können und das mit wenig Geld.

Emirates Business Class nach Thailand

Tipps für einen komfortablen Langstreckenflug in der Economy Class

Wer in der Economy Class einen Langstreckenflug antritt, der kann sich diesen selbst um einiges angenehmer gestalten. So spielt die richtige Sitzplatzauswahl vor dem Start eine große Rolle. In jedem Flugzeug gibt es eine Reihe von Plätzen, welche eher ein wenig besser oder eben schlechter in Hinblick auf den Komfort sind. Seatguru ist eine Website, welche für jeden Flug genau den idealen Sitzplatz anzeigt.

Mehr dazu auch in unserem Sitzplatz-Ratgeber…

Sitzplatzauswahl Langstreckenflug
Diverse Plätze sind besser als andere. Seatguru stellt dies für jede Airline und jedes Flugzeug dar!

Ein freier Nebenplatz ist immer ein Segen, wenn man eine ganze Reihe für sich hat, kann man sich sogar ausstrecken. Zwar ist das immer vom Glück abhängig, doch wenn Sie bereits beim Online-Check-In eine Reihe wählen, welche noch keine Besetzung hat, können Sie Glück haben, dass dies auch so bleibt. sofern der Flug nicht ausgebucht ist finden sich relativ oft irgendwelche Lücken.

Doch auch die Gadgets, welche Sie sich selbst mit an Bord bringen, können den Unterscheid zwischen einem angenehm Flug oder einem Horrortrip machen. So ist zum Beispiel neben der richtigen Kleidung (dazu weiter unten mehr) auch eine Nackenrolle ein wahrer Heilsbringer auf Langstreckenflügen. Mit Ohrenstöpsel und einer Schlafmaske können Sie deutliche besser schlafen und entspannen.

Handcreme schützt gegen trockene und gespannte Haut und bringt etwas mehr Wohlgefühl in den geschundenen Körper. Eine kleine Reisezahnbürste kann auf einem Zwischenstop oder bei Ankunft für angenehme Frische sorgen. Früher wurden oft Amenity Kits mit großzügigem Inhalt in der Economy Class auf Langstreckenflügen ausgeteilt. Inzwischen findet man dies aber leider immer seltener!

Langstreckenflug Amenity Kit von Etihad

Bringen Sie sich deshalb die nachfolgenden Dinge einfach selbst mit und gönnen Sie sich ein Hauch von Business Class in der Economy 😉

Komfort Gadgets auf Langstreckenflügen

Nackenkissen für den Langstreckenflug

Die optimale Kleidung für den Langstreckenflug

Auf einem Langstreckenflug ist es extrem wichtig die richtige Kleidung zu wählen. Bequem sollte sie sein, vor allem aber nicht zu luftig. Extrem viele Flieger werden auf Langstreckenflügen dermaßen heruntergekühlt, dass man sogar mit einem Pulli ins Zittern kommt. Auch die Tatsache, dass man über Stunden hinweg ohne Bewegung dasitzt, lässt einem nicht wärmer werden.

Auf einem Langstreckenflug empfehlen wir deshalb auf jeden Fall ein T-Shirt und einen Pullover bzw. ein T-Shirt und eine Sweatshirt Jacke, welche bei Bedarf übergezogen werden kann. Zusätzlich finde ich bequeme Schuhe und eine lange Hose angemessen auf einem Langstreckenflug.

Zwar sehe ich immer wieder Leute mit kurzen Hosen und Badeschlappen in den Fliegern, mir persönlich wäre das aber zu kalt! Da sich der Organismus während des Fluges förmlich aufbläht, sollte die gewählte Kleidung für den Langstreckenflug bequem sein und locker sitzen. Eine bequeme Jeans oder aber eine gute Jogging-Hose halte ich für ideal.

Vermeiden sollten Sie auf jeden Fall

  • Luftige Blusen und Shirts
  • Kurze Hosen und Röcke
  • Unbequeme Schuhe oder Schlappen
  • Zu enge Hosen

Immer genug Flüssigkeit zu sich nehmen

Bereits während eines dreistündigen Flugs kann der Körper bis zu 1,5 Liter Wasser verlieren. Bei entsprechenden Langstreckenflügen über 10 Stunden kann sich nun jeder selbst ausrechnen, wie viel Wasser man verliert. Die trockene Luft in der Kabine und die permanent gekühlte Umgebung lässt Wasser aus dem Körper verdunsten, ohne dass man es überhaupt bemerkt.

Das wirkt sich nicht nur auf Mund und Nase aus, sondern auch auf die Augen. Sie werden trocken und beginnen zu schmerzen. Kontaktlinsenträger sollten also eher auf die Brille zurückgreifen und Augentropfen benutzen.

Auch die Nasen- und Rachenschleimhaut kann während eines Langstreckenflugs besonders leicht austrocknen und wird so anfällig für Viren und Bakterien. Deshalb ist es auch keine Seltenheit, dass man direkt nach seiner Reise recht leicht krank wird.

Um all dem vorzubeugen, sollten Sie also während des Flugs genug Wasser zu sich nehmen. Experten und Flugbegleiter raten dazu ca. alle 30 Minuten ein halbes Glas Wasser (die kleinen Plastikgläser aus dem Flugzeug) zu trinken. Natürlich ist das doch recht viel und kann den Toilettengang fördern, wer aber Dehydrierung vorbeugen möchte, befolgt diese Regel jedoch besser.

Alkohol sollten Sie während eines Langstreckenflugs im Idealfall ganz vermeiden, da dieser dem Körper noch zusätzlich Wasser entzieht. Das Glas Rotwein oder Bier vor dem Schlafen sollte für gesundheitsbewusste Reisende also eher tabu sein.

  • Expertentipp: Ein halbes Glas je 30 Minuten Flugzeit trinken!

Ablauf eines Langstreckenflugs

All diejenigen, welche bisher noch wie so weit gereist sind, fragen sich natürlich auch, wie eigentlich ein Langstreckenflug abläuft. In den folgenden Abschnitten erkläre ich Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie bei einem direkten Langstreckenflug oder einem mit Umstieg vorzugehen haben und was mit Ihrem Gepäck passiert.

Langstrecke mit dem Direktflug

Einfacher geht es nicht. Ein direkter Langstreckenflug ist die Komfortvariante und läuft so ab: Check-In am Ausgangspunkt machen, Koffer abgeben, ans Gate begeben, einsteigen, Platz nehmen, warten, aussteigen, Koffer abholen. Das war es. Nichts könnte einfacher und komfortabler als ein direkter Langstreckenflug sein!

Langstreckenflug mit Umsteigen – Schritt für Schritt

Ein Langstreckenfug mit Umsteigen an einem Drehkreuz ist oft viel günstiger als Direktflüge und auch kein Hexenwerk. Raucher zum Beispiel haben sogar den Vorteil, dass sie auf halber Strecke am Airport eine Zigarette genießen können. Alle anderen können sich die Füsse vertreten oder etwas Duty-Free-Shopping unternehmen oder eine Kleinigkeit essen.

Wie Sie beim Umsteigen an einem großen Drehkreuz wie beispielsweise Abu Dhabi, Dubai, Bangkok, Atlanta oder jedem anderen Flughafen der Welt am besten vorgehen, verrate ich Ihnen hier.

Zunächst checken Sie in Deutschland Ihren Flug ein und erhalten dort bereits die Bordkarten für alle Flüge. Bewahren Sie diese auf jeden gut Fall auf! Außerdem entscheidet sich hier, ob die Koffer bis zum endgültigen Ziel durchgereicht werden oder nicht. Im Zweifel einfach Fragen, man kann es Ihnen bereits beim Check In / der Gepäckabgabe verbindlich sagen (dazu aber weiter unten mehr!). Danach begeben Sie sich zum Gate und nehmen ihren planmäßigen Flug.

Sobald das Flugzeug landet, wartet bereits beim Aussteigen in aller Regel schon Personal auf die Fluggäste um den Weg zu weisen. So stehen oft Mitarbeiter der Airlines in den Gängen der Terminals und weisen mit Schildern den Weg zum nächsten Flug. Sollten Sie niemanden sehen, so gibt es überall auch sogenannte Transfer Desks, wo Sie in Erfahrungen bringen können, von wo aus der nächste Flug geht.

In aller Regel geht es dann entweder direkt zum Gate oder aber zuerst in ein neues Terminal und dann zum dortigen Gate. Die Fußwege sind oft lang und es muss je nach Umsteigezeit etwas Eile an den Tag gelegt werden.

Auch eine erneute Sicherheitskontrolle findet oft an den großen Drehkreuzen statt. Obwohl man sich die ganze Zeit in einem gesicherten Bereich befindet, so möchte man mit erneuten Sicherheitskontrollen Schlimmeres vermeiden. Vor allem an den großen Drehkreuzen in Arabien treffen Menschen aus aller Herrenländer aufeinander. An einigen Ausgangspunkten waren höchstwahrscheinlich die Sicherheitskontrollen definitiv nicht so korrekt wie beispielsweise in Deutschland…

Wenn Sie dann durch die Sicherheitskontrolle durch sind und Ihr Gate gefunden haben, können Sie sich bequem zurücklehnen oder Entspannen, bevor Sie zum Einsteigen aufgerufen werden.

Einchecken –> Zielort des Gepäcks prüfen –> Fliegen –> der Beschilderung bzw. dem Bodenpersonal folgen –> zügig zum nächsten Abfluggate und durch die Sicherheitskontrolle begeben –> am Abfluggate auf den Anschlussflug warten

Was passiert bei einer Verspätung / wenn der Anschlussflug verpasst wird?

Sollten Sie das Flugticket über einen Anbieter bzw. eine Fluggesellschaft gebucht haben und die Verspätung ist nicht Ihre Schuld, dann haftet die Airline solange für Sie, bis Sie am Ziel sind. In aller Regel erfolgt eine Umbuchung auf einen späteren Flug. Sollte es keinen mehr geben, wird ein Hotel für Sie bezahlt. In einigen Fällen wartet der Anschlussflug sogar auf Sie, wenn es denn nötig und vertretbar ist.

Vor allem bei Premium-Airlines wie Emirates, Etihad, Lufthansa usw. funktioniert das alles ausgezeichnet und Sie müssen sich eigentlich um nichts Sorgen machen, denn man wird dafür Sorgen, dass Sie auf jeden Fall ohne weitere Kosten ans Ziel kommen!

Über die Flugsuche von airguru, welche über Kiwi durchgeführt wird, erhalten Sie auch bei Flügen mit verschiedenen Airlines eine Absicherung, welche eine Weiterreise zum Ziel garantiert! Mehr Infos dazu finden Sie bei der Auswahl ihres jeweiligen Flugs.

Absicherung bei Langstreckenflügen über Kiwi

Die ideale Dauer für eine Zwischenlandung

Grob über den Daumen gepeilt sind 3 Stunden Umsteigezeit an einem großen Drehkreuz genau richtig. Zwar geht es oft auch in 2 Stunden und wenn es darauf ankommt auch weniger, allerdings sollte man immer kleine Verspätungen und Verzögerungen mit einberechnen. So wird zum Beispiel am Flughafen in Dubai oft eine 30-40minütige Busfahrt zum Terminal nötig, welche schon ordentlich Zeit frisst.

Auch an den Sicherheitskontrollen an den großen Drehkreuzen kann es ab und an zu langen Schlangen und Verzögerungen kommen. Am wichtigsten ist es also, dass Sie sich so schnell wie möglich durch diese begeben und ausfindig machen,wo Ihr Anschlussgate ist. Wenn das erledigt ist, findet sich meist noch genügend Zeit um etwas zu essen, zu rauchen oder aber ein bisschen im Duty Free Bereich zu shoppen.

  • 3-4 Stunden Aufenthalt zum Umsteigen sind als ideal anzusehen
Laufwege beim Umsteigen auf dem Langstreckenflug
Lang Wege an großen Flughäfen sind keine Seltenheit. Beeilen Sie sich lieber zum Gate zu kommen. Danach haben Sie oft noch genug Zeit für andere Dinge!

Gepäck beim Langstreckenflug mit Umsteigen

Da Sie nun wissen, wie das Umsteigen bei einem Langstreckenflug funktioniert, taucht natürlich auch die berechtigte Frage nach dem Gepäck auf. Dies ist ganz davon abhängig, ob Sie einen Flug nur bei einer Airline gebucht haben oder verschiedenen. Auch der Ort, an dem Sie umsteigen spielt eine Rolle.

Verallgemeinert kann man es so sagen: Wenn Sie mit einer Airline fliegen, so wird das Gepäck durchgereicht, sofern Sie den internationalen Bereich des Flughafens nicht verlassen müssen.

Buchen Sie also beispielsweise einen Flug mit Emirates von Frankfurt nach Bangkok und haben einen Zwischenstopp in Dubai, dann wird das Gepäck ganz automatisch bis zum Zielort durchgereicht.

Sollten Sie aber von Frankfurt nach Phuket fliegen und einen Zwischenstop in Bangkok haben, dann kann es sein, dass die Strecken von zwei verschiedenen Airlines bedient werden. Die Abholung und Aufgabe des Gepäcks wird dann nötig.

Am besten machen Sie es so: Gehen Sie am Abflughafen an den Check In Schalter und sagen sie dem Personal dort, dass Sie wünschen ihr Gepäck bis ans endgültige Ziel durchgereicht zu bekommen. Normalerweise wird das zwar ohnehin so gemacht, etwas Augenmerk darauf zu lenken kann jedoch nicht schaden.

Falls es aus irgendwelchen Gründen nicht klappen sollte, wird Sie das Personal am Check-In dann darauf hinweisen und erklären, wo Sie ihren Koffer abholen müssen. Prüfen Sie unbedingt auch den Gepäckabschnitt, welchen Sie zusammen mit dem Boarding-Pass erhalten. Darauf ist auch immer der Ort festgehalten, an dem der Koffer in Empfang genommen werden muss!

Ich hoffe Ihnen ausführlich erklärt zu haben, wie ein Langstreckenflug im Groben abläuft und wünsche Ihnen eine gute Reise!

Welche Erfahrungen haben Sie bereits mit Langstreckenflügen gemacht? Welche Tipps können Sie anderen Reisenden mit auf den Weg geben?

Airguru-Team
Das Team von airguru.de ist ein Zusammenschluss von jungen und erfahrenen Reisenden, welche es sich zur Aufgabe gemacht haben, das umfangreichste Portal zum Thema Flugreisen zu erstellen. Quasi von Reisenden, für Reisende. Finden Sie mittels unserer Flugsuchmaschine die günstigsten Flugpreise und informieren Sie sich ausführlich über Flugreisen mit unseren Ratgebern. Außerdem stellen wir Ihnen hier in regelmäßigen die besten Angebote der Airlines vor und verraten Ihnen, wie Sie bei der Flugbuchung richtig Geld sparen können.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here