Swiss Business Class Airbus A330 Dubai nach Zürich TripReport Airguru

Die Swiss Air genießt weltweit einen guten Ruf. Vor allem die Business Class von Swiss wird immer wieder gelobt und soll sogar besser als die der Konzernschwester Lufthansa sein. Auf unserem letzten Trip nach Dubai sind wir beide Business Class Produkte geflogen und können diese so direkt miteinander vergleichen. In diesem Bericht stellen wir Ihnen die Swiss Business Class im Airbus A330-300 von Dubai nach Zürich im Detail vor.


Das Flugzeug & Flugdaten

Swiss LogoSwiss Air fliegt die Strecke Zürich-Dubai und zurück täglich. Dabei kommt der Airbus A330-300 mit einer First-, Business- und Economy Class zum Einsatz. Die Business Class von Swiss verfügt dabei über 45 Sitzplätze in einer gestaffelten Anordnung. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Sitzplätzen sind deshalb teils enorm, mehr dazu aber später im Bericht.

  • Airline: Swiss
  • Strecke: DXB-ZRH
  • Flugnummer: LX243
  • Datum: 21.07.2019
  • Klasse: Business Class
  • Flugdauer: 6:04h – 7 Minuten verspätete Ankunft
  • Flugzeug: Airbus A330-300
  • Flugzeugalter: 10 Jahre

Flugplan auf der Strecke Frankfurt – Dubai


Buchung

Den Flug mit Lufthansa nach Dubai und Swiss zurück nach Frankfurt über Zürich haben wir für 1.700€ pro Person in der Business Class gebucht. Generell liegt dieser Preis rund 200€ unter dem günstigstem Deal von Emirates in dieser Reisezeit. Zum Buchungszeitpunkt hätte ein Flug mit Emirates sogar 2.300€ gekostet.

Aufgrund der Tatsache, dass Lufthansa und Swiss zu Miles and More gehören können auf beiden Flügen volle Prämien- und Statusmeilen gesammelt werden. Für den Flug von Dubai nach Zürich gab es 2.967 Status- und 2.972 Prämienmeilen.

  • Preis: ca. 850€
  • Meilen: 2.972 Prämienmeilen

Swiss Air Meilen Dubai nach Zürich

Hier Flüge mit Swiss buchen


Service am Boden

Der Service am Boden bei Swiss in Dubai war sehr gut. Das Personal beim Check-In und Boarding war freundlich, schnell und effizient. Neben Priority Check-In gibt es auch Priority Boarding für Business Class Gäste von Swiss in Dubai. Eine Priority Pass-Kontrolle gibt es leider nicht, diese ist in Dubai aber ohnehin recht schnell und effizient.


Lounge Zugang

Wenn Sie mit Swiss ab Dubai reisen, erhalten Sie Lounge-Zugang zur Lufthansa Lounge in Dubai. Die Lounge an sich ist natürlich deutlich kleiner als die in Frankfurt. Zudem kann die Lounge verständlicherweise nicht mit den Emirates Lounges in Dubai mithalten. Um sich die Wartezeit angenehmer zu gestalten taugt die Lufthansa Lounge in Dubai aber allemal.

Einen ausführlichen Bericht zur Lufthansa Lounge in Dubai finden Sie hier…

Lufthansa Lounge Dubai - Test & Erfahrungen


Kabinenklima & Ambiente

Das Ambiente in der Swiss Business Class ist modern, einfach und ohne Schnörkel. Generell gefällt uns die Aufmachung in der Swiss Business Class sehr gut, die Holzapplikationen bringen etwas modernen Chic. Besonders gut hat uns zudem die Ambiente-Beleuchtung der Kabine gefallen. So wurde die Kabine in angenehmen Farben ausgeleuchtet. Zum Aufstehen wurde eine Art Sonnenaufgang simuliert.

Die Kabinen-Temperatur im Swiss Airbus A330 war stets angenehm und nicht zu kalt. Leider hat der A330 keine erhöhte Luftfeuchtigkeit, was etwas trockene Atemwege verursacht.

Swiss Business Class Kabine A330


Beinfreiheit & Liegefunktion

Die Sitze der Business Class im Airbus A330 haben uns zwiespältig hinterlassen. Während einige Plätze guten Komfort zum Schlafen bieten, sind andere wiederum extrem schlecht! Obwohl alle Sitzplätze in der Business Class 180° Flatbeds sind, so ist der Unterschied teils doch sehr extrem. Anbei unsere Erfahrungen mit den einzelnen Sitzplätzen im A330 bei Swiss.

Einzelplätze auf der rechten Seite der Kabine (6,8,10,12 K): Diese Plätze sind unserer Meinung nach die besten bei Swiss im A330. Hier sitzen Sie alleine und genießen eine gute Privatsphäre. Zudem ist die Fußablage groß genug um ein komfortables und Liegen zu ermöglichen. Auch zur Seite hin, werden Sie sich hier nicht eingeengt fühlen, da die Armlehne vollständig heruntergeklappt werden kann und somit mehr Freiraum zum Gang entsteht. Die “Box”, wo die Beine hineinkommen, ist zudem seitlich geöffnet und Sie können sowohl auf dem Rücken, als auch seitlich eine komfortable Position finden.

Gleiches gilt übrigens für die Gangplätze in der Mittelreihe, wo sich die Ablagefläche zur Kabinen-Mitte hin befindet. Die Plätze direkt am Fenster auf der linken Kabinenseite sind ebenfalls nicht schlecht und bieten mehr Privatsphäre. Aufgrund der Kabinen-Rundung entsteht hier auch viel Platz zur Seite. Dort können Sie sich quasi ein richtiges Bett einrichten.

Throne-Seats auf der linken Seite der Kabine (6,8,10,12 A): Die sogenannten Throne-Seats haben Ihren Namen umgangssprachlich daher, da Sie wie ein Thron anmuten. Dies liegt daran, dass Sie hier einen Einzelsitz mit großen Ablageflächen links und rechts erhalten. Obwohl dies auf den ersten blick sehr vorteilhaft ausschauen mag, sind diese Sitze unserer Meinung nach eine Katastrophe! Da Sie links und rechts jeweils einen geschlossenen Aufbau neben dem Sitz haben, fügen Sie sich in der Liegeposition genug dort hinein. Die Arme und der Körper haben keinerlei Spielraum und Sie können sich schnell eingeengt fühlen, vor allem wenn Sie breiter gebaut sind.

Die absolute Katastrophe ist dabei aber die “Röhre” wo die Füße in der Flatbed Position hineingehen. Weder nach links, noch nach rechts oder nach oben haben Sie hier Spielraum. Sie können die Beine nicht anwinkeln, da der Aufbau über der “Röhre” die Knie blockiert. Die Beine können nur geschlossen und eng anliegend darin untergebracht werden. In Kombination mit dem den Aufbauten im Oberkörper-Bereich kann hier sehr schnell Platzangst und ein Engegefühl aufkommen.

Wir raten jedem von dem Throne Seat ab! Obwohl dieser auf jeden Fall viel Privatsphäre bietet, war dieser Sitzplatz für uns einer der schlimmsten überhaupt. Selten hat man sich so eingeengt gefühlt.

Fazit Sitzplätze A330 Business Class Swiss Air

Swiss A330 Business Class SitzverstellungWährend die zuvor beschriebenen Einzelsitze im Thron-Stil katastrophal sind, finden wir die Sitzplätze zum Gang und auf der Rechten Kabinenseite doch sehr gut und komfortabel. Wenn Sie einen dieser Plätze buchen, werden Sie mit großer Sicherheit sehr zufrieden sein. Die Mittelsitze eigenen sich zudem sehr gut für Paare, hier können Sie zusammensitzen und haben trotzdem beide einen Gang-Zugang.

Ebenfalls etwas negativ aufgefallen ist die Tatsache, dass die Rücklehne nicht unabhängig verstellt werden kann. Bei Swiss im A330 können Sie nur zwischen den vorgegeben Postionen “Aufrecht”, “Lounge” und “Flatbed” auswählen. Zwar können Sie die Sitzverstellung auch zwischendrin stoppen, eine manuelle Feineinstellung der Sitzkomponenten ist aber nicht möglich.

Ablagen & Fächer

Je nach Sitzplatz gibt es bei Swiss Air in der A330 Business Class mehr oder weniger Ablagen und Fächer zum Verstauen von Gegenständen. Am sogenannten Throne-Seat finden Sie eine kleine Ablage unter dem Bildschirm, und zwei Fächer links und recht neben dem Entertainment-System. Ansonsten natürlich noch die sehr großen Ablageflächen links und rechts des Sitzes.

An den Einzelsitzen sieht es mit Ablagen schon deutlich schlechter aus. Hier gibt es nur eine Sitztasche und ein Fach unter dem Bildschirm sowie eine Ablagefläche neben dem Sitz. Der Tisch lässt sich übrigens an allen Plätzen zur Seite wegklappen oder nur in einer kleineren Variante als Getränkehalter ausfahren.


Sitzplatzempfehlung Swiss Business Class Airbus A330

Swiss A330-300 SeatMapAufgrund der gestaffelten Anordnung sind nicht alle Sitzplätze bei Swiss Air gleich. Hier gibt es enorme Unterschiede. Anbei verraten wir Ihnen unsere Sitzplatzempfehlungen in der Swiss Business Class des Airbus A330-300.

  • Gerade Reihen 6, 8, 10, 12 K – einzelne Fensterplätze mit großem Fußraum. Angenehm in der Bettposition.
  • Gerade Reihen 6, 8, 10, 12 D – Gangplätze mit offener Fußablage. Angenehm und frei in der Bettposition.
  • Ungerade Reihen 7, 9, 11, 14 G – Gangplätze mit offener Fußablage. Angenehm und frei in der Bettposition.

Unserer Meinung nach sollten Sie die Sitzplätze 6, 8, 10, 12 A auf jeden Fall meiden. Hier können breiter gebaute oder Personen mit Platzangst ein ernstes Problem haben.


Komfort & Lautstärke

Der A330-300 von Swiss bietet einen guten Komfort und ordentliches Raumgefühl. Vor allem die Anordnung der Sitze in der Business Class bietet viel Privatsphäre doch auch Paare können beisammen sitzen.

Im Innenraum des Airbus A330-300 geht es nicht wirklich leise zu, die Triebwerke erzeugen eben Lärm. Dies liegt aber absolut im Durchschnitt und ist normal für den A330.


Amenities

An Bord von Swiss gab es eine große Menge an Amenities. So fanden die Gäste in der Toilette Erfrischungstücher, Gesichtswasser und Gesichtscreme. Zudem gab es an jedem Platz ein persönliches Amenity Kit. Der Inhalt des Amenity Kits bei Swiss war in einer sehr hochwertige Aluminium Box verpackt. Auch hier hat man den Anspruch an die Qualität deutlich bemerkt.

Außerdem lagen an jedem Business Class Platz ein sehr gutes Kissen und eine flauschige Decke bereit. Ein Kleiderbügel ist zum Aufhängen von Jacken und Jackets ebenfalls an jedem Platz vorhanden. Lediglich Slipper vermissten wir auf dem Flug mit Swiss Air in der Business Class.

Swiss Air Amenity Kit Inhalt:

  • Ohrenstöpsel
  • Schlafmaske
  • Überziehsocken
  • Zahnputzset
  • Lippenbalsam

Essen & Trinken

Obwohl der Flug mit Swiss Air nur ein Nachtflug war und es kein Abend- oder Mittagessen gab, so erlauben wir uns aufgrund des Mitternachtsnacks und des Frühstücks eine Wertung über das Essen an Bord der Swiss Business Class abzugeben. Sowohl der Snack, als auch das Frühstück war hervorragend gut.

Vor allem die umfangreiche Auswahl zum Frühstück und die Möglichkeit sich sein individuelles Frühstück selbst zusammenstellen zu können, heben Swiss Air deutlich von vielen anderen Airlines ab. Auch die Qualität der Produkte konnte voll und ganz überzeugen.

Obwohl die meisten Reisenden über Nacht schlafen wollten, so gab es auch eine bereite Palette an Getränken. Es gab 3 Rotweine, 2 Weißweine und ein Champagner. Zudem natürlich auch Biere. Zwei davon aus der Schweiz und das klassische Heineken. Die Bierauswahl kann sich also ebenfalls sehen lassen und ist deutlich besser als bei anderen Airlines. Auch hier war auf jeden Fall wieder der Anspruch an Qualität und hochwertige Produkte bemerkbar.

Als Aperitif standen Campari, Bombay Sapphire Gin, Smirnoff Red Label und Bacardi zur Auswahl, als Digestif gab es Schweizer Schnäpse, Grappa, Cointreau oder Baileys.

Natürlich konnte auch Whiskey oder Port-Wein bestellt werden. Auch hier war die Auswahl mit Chivas 12yo, Glenlivet Single Malt und einem Schweizer Whiskey deutlich gehobener als beispielsweise bei Lufthansa auf dieser Strecke.

Selbstverständlich gibt es an Bord der Swiss Business Class auch eine große Auswahl an Kaffee und Tee. Der Kaffee ist von Nespresso, der Tee von Scirocco. Säfte, Softdrinks und Wasser waren ebenfalls jederzeit verfügbar.

Generell war allein die Auswahl und Qualität der Getränke an Bord der Swiss Business Class sehr gut und teils weit vor der Konkurrenz. Das Frühstück bot eine extrem breite Auswahl und der Mitternachtssnack war beinahe schon eine volle Mahlzeit. Beim Essen und Trinken punktet Swiss Air also voll und ganz, auch wenn wir auf diesem Nachtflug nicht den vollen Service mit Abendessen genießen konnten.

Menü Swiss Business Class

Anbei die Menükarte der Swiss Business Class auf Nachtflug.


Service an Bord

Der Service bei Swiss Air war ausgezeichnet. Die Flugbegleiter waren sehr aufmerksam, höflich und fürsorglich. Auch während der Schlafphase wurde immer wieder ein Blick auf die Kabine geworfen und die Gäste nicht allein sitzen gelassen. Dabei war die Crew sehr professionell und respektierte die Privatsphäre der Gäste. Dem Service bei Swiss in der Business Class kann deshalb nur volle Punktzahl zugesprochen werden.


Entertainment System

Das Entertainment-System ist unserer Meinung nach der Punkt, wo Swiss Air leider Abzüge hinnehmen muss. Die Bildschirme im 10 Jahre alten Airbus A330-300 waren zwar nicht hoffnungslos veraltet aber auch weit davon entfernt was in Zeiten von 4k und Full-HD möglich ist. Auch der Umfang der Unterhaltungssoftware war deutlich beschränkter als beispielsweise bei Lufthansa im A330. Zudem reagierte das Gesamte System etwas langsamer auf Eingaben. Hier ist auf jeden Fall Potenzial für Verbesserung vorhanden.

Die ausgegeben Over-Ear-Kopfhörer hingegen waren sehr hochwertig und konnten mit guter Geräuschabschottung überzeugen. Neben der elektronischen Unterhaltung gab es an Bord von Swiss natürlich auch ein Bordmagazin sowie Zeitungen und Magazine.

Swiss Business Class A330-300 Entertainment System und Ablage darunter


WiFi

An Bord von Swiss Air gibt es offiziell WiFi. Wir konnten uns zwar mit dem Hotspot verbinden, eine Internetverbindung herzustellen gelang uns leider nicht. Deshalb haben wir hier auch keine Informationen zu den Paketen und Preisen.


Aufmerksamkeiten & Vorteile

Wenn Sie mit Swiss Air reisen, erhalten Sie neben dem Priority Check-In, dem Priority Boarding und der bevorzugten Gepäckbehandlung keine weiteren Aufmerksamkeiten oder Vorteile.


Fazit Swiss Business Class Airbus A330

Schweizer Qualität! Wer mit Swiss in der A330 Business Class reist bekommt professionellen und aufmerksamen Service und gutes Catering. Zudem erwartet Sie ein Flatbed Sitz mit guter Privatsphäre. Lediglich der Throne-Seat konnte gar nicht überzeugen. Auch das Entertainment-System lässt ein wenig zu wünschen übrig. Insgesamt ist es aber sehr erholsam mit Swiss Air in der Business Class zu reisen und wir können die Swiss Air nur wärmstens empfehlen!

Video Swiss Business Class Airbus A330

Anbei ein paar bewegte Bilder von unserem letzten Trip mit Swiss Air in der Business Class des Airbus A330 von Dubai nach Zürich.

Wie finden Sie die Swiss Business Class im Airbus A330? Hinterlassen Sie ein Kommentar…

Überblick der Rezensionen
Service am Boden
10
Lounge Zugang
8
Kabinenklima & Ambiente
8
Beinfreiheit & Liegefunktion
8
Komfort & Lautstärke
8
Amenities
9
Essen & Trinken
10
Service an Bord
10
Entertainment System
6
WiFi
5
Aufmerksamkeiten & Vorteile
3

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here